Accutane

Erhältlich in: 0 Apotheke(n)

Gebrauchsinformation zu Accutane

Isotretinoin

Isotretinoin

Andere Namen: 333

Bioverfügbarkeit: variiert

ATC-Code: D10AD04

Proteinbindung: ≥ 90%

Metabolismus: Leber

Halbwertszeit: 10-20 Stunden

Ausscheidung: Nieren

CAS-Nummer: 4759-48-2

PubChem-CID: 5282379

Drug Bank: DB00982

ChemSpider: 4445539

UNII: EH28UP18IF

KEGG: D00348

ChEBI: CHEBI:6067

ChEMBL: ChEMBL547

ECHA-InfoCard: 100.022.996

Summenformel: C20H28O2

Molare Masse: 300.442 g·mol−1

Wie wirkt es?

Isotretinoin wirkt, indem es die Größe, Differenzierung und Aktivität der Öl- oder Talgdrüsen in der Haut vermindert. Es verringert die Menge von Hauttalg.Wenn Ihre Haut keinen überschüssigen Hauttalg produziert, sind die Poren nicht verstopft und treten keine Pickel auf. Durch die Kontrolle des Hauttalgs wird auch Akne kontrolliert.

Im Gegensatz zu den meisten Medikamenten gegen Akne müssen Sie Accutane nicht kontinuierlich einnehmen, um Ausbrüche in Schach zu halten. Um gute Ergebnisse zu erzielen, benötigen die meisten Menschen nur eine Behandlungskur, die fünf bis sechs Monate dauert. Bei einigen Menschen ist eine zweite Behandlungskur erforderlich, um die Haut vollständig zu reinigen.

Nach Abschluss der Behandlung mit Accutane treten Pickel selten wieder auf. Bei Bedarf können Sie nach der Einnahme von Accutane Tabletten auf ein topisches Anti-Akne-Mittel umgestellt werden, um eine reine Haut zu erhalten.

Wie wird es angewendet?

Accutane Tabletten sollen 1-mal oder 2-mal pro Tag während einer Mahlzeit eingenommen werden. Schlucken Sie die Tabletten im Ganzen herunter.

Die empfohlene anfängliche Dosis liegt bei 0,5 mg Isotretinoin pro Kilogramm Körpergewicht täglich. Nach wenigen Wochen kann die Dosis vom Arzt anpasst werden. Die übliche Standarddosis beträgt 0,5 bis 1,0 mg Isotretinoin pro Kilogramm Körpergewicht täglich.

Die Dauer der Behandlung mit Accutane hängt von täglicher Dosis ab und beträgt in der Regel 16-24 Wochen. Die meisten Patienten mit Akne benötigen nur eine Behandlungskur.

Nebenwirkungen

Hautausschlag
Trockene Haut,
Hautentzündung,
Juckreiz,
Hautrötung

verstopfte Nase
Nasenbluten

Sehstörungen
Bindehautentzündung

Mundtrockenheit
Lippenentzündung

Blutarmut
Blutarmut

Muskelschmerzen
Muskelschmerzen,
Gelenkschmerzen

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

  • Besondere Vorsicht bei Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion
  • Stimmungsschwankungen und Depressionen
  • Frauen im gebärfähigen Alter
  • Plötzliche Verschlechterung der Akne
  • Kinder
Besondere Vorsicht bei Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion
Bei Nierenfunktionsstörung kann eine Anpassung der Dosierung erforderlich sein. Daher informieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie eine Nierenfunktionsstörung haben.
Stimmungsschwankungen und Depressionen
Die Patienten können Depressionen, aggressives Verhalten, Stimmungsschwankungen, psychotische Störungen haben.
Frauen im gebärfähigen Alter
Man darf Accutane Tabletten nur einnehmen, wenn die Frauen im gebärfähigen Alter alle Bedingungen des Schwangerschaftsverhütungsprogramms erfüllen.
Plötzliche Verschlechterung der Akne
Zu Behandlungsbeginn wird gelegentlich eine plötzliche Verschlechterung von der Akne beobachtet.
Kinder
Accutane sollte von Kindern unter 12 Jahren nicht eingenommen werden.

Andere Handelsnamen

Roaccutan Aknenormin Ciscutan Curakne Isoderm IsoGalen Isotret-HEXAL Trétinac

Gegenanzeigen

Schwangerschaft

Stillzeit

Frauen, die eine Schwangerschaft planen

Lebererkrankungen

Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Gleichzeitige Einnahme mit bestimmten Arzneimitteln

Hier geht es um Tetrazykline (Antibiotika)

Hypervitaminose A

Stark erhöhte Blutfettwerte

Schwangerschaft

Während der Schwangerschaft vermeiden

Alkohol

Der Alkoholkonsum sollte vermieden werden

Was passiert, wenn Sie die Dosis verpasst haben?

Wenn Sie eine Dosis vergessen haben, nehmen Sie diese so bald wie möglich ein.

Überdosierung

Setzen Sie sich bei dem Verdacht auf eine Überdosierung umgehend mit einem Arzt in Verbindung.

Wechselwirkungen

Es ersteht ein Risiko für signifikante Wechselwirkungen. Daher wird eine ärztliche Überwachung empfohlen.

Unerwünschte Reaktionen

Übelkeit

Erbrechen

Bauchkrämpfe

Hautausschlag

Nahrungsmittel

Die Wirkung des Medikamentes wird durch die Nahrungsmittel beeinflusst.

Accutane soll zusammen mit einer Mahlzeit eingenommen werden.

Aufbewahrung

In der Originalverpackung aufbewahren

Nicht über 25 °C lagern.

Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.

Häufige Fragen

Sabine Falkenthal
Masterstudentin
Sie studiert Medizin an der Institut für Translationale Immunologie (TIM). Seit 2021 "freie Autorin" bei Gesundheit-Service.
Erfahrungen

Accutane

Bewertung:

0

0 Erfahrung(en)

Erfahrungsbericht hinterlassen

Erfahrungsbericht hinterlassen

Bewertung:

5.0

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen von Google.