Adderall kaufen

Erhältlich in: 0 Apotheke(n)

Gebrauchsinformation zu Adderall

Beschreibung

Bioverfügbarkeit: variiert

ATC-Code: N06BA02, N06BA01

Proteinbindung: ≥ 20%

Metabolismus: Leber

Halbwertszeit: ca. 10 Stunden

Ausscheidung: Urin

CAS-Nummer: 300-62-9

PubChem-CID: 3007

Drug Bank: DB00182

ChemSpider: 13852819

UNII: CK833KGX7E

KEGG: D11624

ChEBI: 2679

ChEMBL: 405

Wie wirkt es?

Adderall enthält 2 Wirkstoffe: Amphetamin und Dextroamphetamin. Auf neurologischer Ebene bindet Adderall an Noradrenalin- und Dopaminrezeptoren im Gehirn sowie an Adrenalinrezeptoren in der Nebenniere. Infolgedessen wird der Gehalt an „Wohlfühl-Chemikalien“ im Gehirn gestiegen, was die Konzentration und Wachsamkeit verbessert.

Mehrere Studien haben gezeigt, dass Adderall bei der Behandlung von ADHS-Symptomen wie Aggression, störendem Verhalten, Impulsivität, Unaufmerksamkeit und Hyperaktivität-Impulsivität wirksam ist.

Menschen mit Narkolepsie haben nicht genug von diesen Neurotransmittern, um konzentriert und wach zu bleiben. Adderall kann ihnen helfen, den ganzen Tag wach zu bleiben, indem es das Gehirn stimuliert und die Wirkung von Neurotransmittern nachahmt.

Wie wird es angewendet?

Die Anfangsdosis von Adderall liegt zwischen 5 und 20 mg pro Tag und hängt von der behandelten Erkrankung, der Darreichungsform von Adderall und dem Alter des Patienten ab. Die Ärzte können die Dosierung im Laufe der Zeit anpassen oder die Behandlung gelegentlich abbrechen, um zu sehen, wie wirksam das Medikament ist.

Dosierung bei ADHS

Die Tabletten werden normalerweise zwei- bis dreimal täglich, mit oder ohne Nahrungsmittel eingenommen.

Bei Patienten im Alter von 3 bis 5 Jahren beträgt die Anfangsdosis 2,5 mg. Die Dosis kaann jede Woche um 2,5 mg erhöht werden, bis Aderall wirkt.

Die typische Anfangsdosis für Patienten ab 6 Jahren beträgt 5 mg ein- oder zweimal täglich. Die Dosis kann jede Woche um 5 mg erhöht werden, bis das Arzneimittel zu wirken beginnt.

Adderall ist nicht für Kinder unter 3 Jahren geeignet.

Dosierung bei Narkolepsie

Wird Adderall zur Behandlung von Narkolepsie eingesetzt, dann ist es für Kinder unter 6 Jahren nicht geeignet.

Die Kinder im Alter von 6 bis 11 Jahren sollten die Behandlung mit 5 mg einmal pro Tag beginnen. Die Dosis kann jede Woche um 5 mg erhöht werden, bis Adderall wirkt.

Die empfohlene Anfangsdosis für Kinder zwischen 12 und 17 Jahren liegt bei 10 mg einmal täglich. Der Arzt kann die Dosis jede Woche um 10 mg erhöhen, bis das Arzneimittel wirkt.

Erwachsene ab 18 Jahren sollten zu Behandlungsbeginn die Dosis in Höhe von 10 mg einmal pro Tag einnehmen. Die Dosis kann jede Woche um 10 mg gestiegen werden, bis Adderall Medikament wirkt.

Nebenwirkungen

Schwäche
Ermüdung

Schlaflosigkeit
Schlaflosigkeit

Angstgefühl
Angstgefühl

Depressionen
Depressionen

Kopfschmerzen
Kopfschmerzen

Gewichtszunahme
Gewichtsverlust

Appetitprobleme
Verminderter Appetit

Übelkeit
Übelkeit

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

  • Vorsicht bei einer Herzerkrankung
  • Besondere Vorsicht bei schweren psychischen Erkrankungen
Vorsicht bei einer Herzerkrankung

Adderall-Einnahme ist mit den Herzproblemen verbunden, beispielsweise

  • plötzlicher Tod bei Patienten mit Herzproblemen oder Herzfehlern
  • Schlaganfall und Herzinfarkt bei Erwachsenen
  • Bluthochdruck und Herzfrequenz

Sagen Sie Ihrem Arzt, wenn Sie oder Ihr Kind die Herzprobleme, hohen Blutdruck oder die Herzprobleme in der Vorgeschichte haben. Sie oder Ihr Kind sollte sich sorgfältig auf Herzprobleme untersuchen lassen, bevor Adderall kaufen und einnehmen.

Während der Behandlung mit Adderall sollten der Blutdruck und die Herzfrequenz bei Ihnen oder Ihrem Kind regelmäßig kontrolliert werden.

Rufen Sie sofort Ihren Arzt an, wenn Sie oder Ihr Kind während der Einnahme von Adderall die Anzeichen von Herzproblemen wie Brustschmerzen, Kurzatmung oder Ohnmacht haben.

Besondere Vorsicht bei schweren psychischen Erkrankungen

Bei Kindern und Jugendlichen können sich neue psychotische Symptome wie Stimmenhören oder neue manische Symptome entwickeln.

Bei Erwachsenen kann die Einnahme von Adderall zu den neuen oder schlimmeren Verhaltens- und Denkproblemen; einer Entwicklung oder Verschlimmerung einer bipolaren Störung, bzw. zur Entwicklung oder Verschlimmerung vom aggressiven Verhalten führen.

Bevor Adderall in Deutschland kaufen und einnehmen, informieren Sie Ihren Arzt über psychische Probleme, die Sie oder Ihr Kind haben, sowie auch über den Selbstmord, bipolare Störung oder Depressionen in der Vorgeschichte.

Andere Handelsnamen

Mydayis

Gegenanzeigen

Addison-Krise

Herzprobleme wie Herzinfarkt, unregelmäßiger Herzschlag, Angina pectoris, Brustschmerzen, Aortenklappenstenose oder Herzinsuffizienz

Unkontrollierter Bluthochdruck

Engwinkelglaukom

Drogenmissbrauch

Gleichzeitige Gabe mit MAO-Hemmern

Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Schwangerschaft

Nicht sicher

Alkohol

Der Alkoholkonsum erhöht das Risiko für die Komplikationen

Was passiert, wenn Sie die Dosis verpasst haben?

Wenn Sie eine Einnahme vergessen haben, nehmen Sie die Dosis ein,sobald Sie daran denken.

Überdosierung

Bauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen und Durchfall sind möglich. Bluterbrechen und Blut im Stuhlgang können lebensbedrohlich sein.

Setzen Sie sich bei dem Verdacht auf eine Überdosierung umgehend mit einem Arzt in Verbindung.

Wechselwirkungen

Es ersteht ein Risiko für ernsthafte Wechselwirkungen. Daher ist eine regelmäßige ärztliche Überwachung erforderlich.

Unerwünschte Reaktionen

Verstopfung

Herzklopfen

Impotenz

Reizbarkeit

Unruhe

Nahrungsmittel

Die Wirkung des Medikamentes wird durch die Nahrungsmittel nicht beeinflusst.

Aufbewahrung

Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.

In der Originalverpackung aufbewahren, um den Inhalt vor Licht und Feuchtigkeit zu schützen.

Häufige Fragen

In welchen Darreichungsformen und Dosierungen kann man Adderall kaufen?

Adderall kaufen können Sie in Form von Tabletten (Adderall®) und Retardkapseln (Adderall® XR). Adderall ist in den folgenden Dosierungen erhältlich: 5 mg, 7,5 mg, 10 mg, 12,5 mg, 15 mg, 20 mg und 30 mg. Adderall XR ist in den folgenden Dosierungen erhältlich: 5 mg, 10 mg, 15 mg, 20 mg, 25 mg und 30 mg. Adderall XR ist nicht zur Behandlung von Narkolepsie zugelassen.

Warum Adderall kaufen?

Das Präparat Adderall kommt bei ADHS und Narkolepsie infrage.

Ist Adderall in Deutschland zugelassen?

Ja, Adderall Medikament ist in Deutschland für Kinder und Jugendliche ab 6 Jahren zugelassen.

Wie kann man Adderall in Deutschland kaufen?

Da Adderall in Deutschland der Verschreibungspflicht unterliegt, ist es nur mit einem Rezept erhältlich.

Adderall kaufen in Deutschland

Adderall ist ein verschreibungspflichtiges Kombinationpräparat, das Dextroamphetamin und [Levo]amphetamin enthält. Diese Stoffe sind zwei Stimulanzien, die die Hyperaktivität und die Impulskontrolle beeinflussen. Das Medikament Adderall ist zur Behandlung von Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung (ADHS) und Narkolepsie zugelassen.

Außer Tabletten ist es in der Form von Retardkapseln unter dem Handelsname Adderall XR erhältlich. Neben dem Markenpräparat können Sie auch die Generika von Adderall kaufen.

Was ist zu beachten, bevor Adderall online kaufen und anwenden?

Bevor Adderall kaufen und gegen ADHS oder Narkolepie einnehmen, informieren Sie Ihren Arz unbedingt über die Medikamente, die Sie einnehmen. Wenn Sie innerhalb von 14 Tagen MAO-Hemmer eingenommen haben, sollten Sie Adderall-Einnahme vermeiden, da dies zu schweren Arzneimittelwechselwirkungen führen kann. Zu MAO-Hemmern gehören Linezolid, Isocarboxazid, Methylenblau-Injektion, Rasagilin, Selegilin, Phenelzin und Tranylcypromin.

Adderall ist ein Stimulans und kann bei Menschen einen Herzinfarkt, Schlaganfall und plötzlichen Tod verursachen, insbesondere wenn Sie an vorbestehenden Erkrankungen leiden, die Ihr Herz, Ihren Blutdruck, Ihre Arterien oder Ihre geistige Gesundheit beeinträchtigen. Informieren Sie Ihren Arzt über alle körperlichen oder psychischen Erkrankungen, die Sie haben.
Personen, die schwanger sind oder eine Schwangerschaft planen, sollten ihren Arzt vor der Einnahme von Adderall informieren. Das Medikament kann beim Baby zu einem niedrigen Geburtsgewicht, einer Frühgeburt oder den Entzugserscheinungen führen. Adderall kann auch in die Muttermilch übergehen, daher sollten die Mütter während der Einnahme dieses Arzneimittels nicht stillen.

Wo Adderall online kaufen?

Bevor Adderall online kaufen, empfehlen wir Ihnen, die Preise für dieses Medikament in verschiedenen Internetapotheken zu vergleichen. Auf unserem Vergleichsportal stellen wir Ihnen eine Möglichkeit, den günstigsten Angebot auszuwählen.

Jonathan Sander
Assistenzarzt und freier Autor
Neben seiner Tätigkeit als Assistenzarzt der Klinik für Urologie in Augsburg unterstützt er seit Januar 2021 die Redaktion des Gesundheit-Services als freier Autor.
Erfahrungen

Adderall kaufen

Bewertung:

4.1

1 Erfahrung(en)

Erfahrungsbericht hinterlassen

Ich bin ein 30-jähriger Mann mit ADHS. Adderall ist das dritte Medikament nach Ritalin und Strattera, das ich ausprobiert habe. Die Wirkung von Ritalin hat nicht lange genug gehalten. Strattera verursachte bei mir übermäßige Müdigkeit und starke Kopfschmerzen. Adderall in der 20-mg-Tagesdosis gibt mir Energie, um mich auf die Arbeit und meine Kinder zu konzentrieren. Ich habe manchmal Probleme mit Einschlafen. Diese Nebenwirkung ist aber vernachlässigbar.

03.12.2021

Erfahrungsbericht hinterlassen

Bewertung:

5.0

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen von Google.