Atarax 25 mg

Erhältlich in: 0 Apotheke(n)

Gebrauchsinformation zu Atarax

Hydroxyzin

Hydroxyzin

Andere Namen: (RS)-5-[4-(4-Chlorbenzhydryl)piperazin-1-yl]-3-oxapentan-1-ol

Bioverfügbarkeit: 50-100%

ATC-Code: N05BB01

Proteinbindung: ≥ 90%

Metabolismus: Leber

Metaboliten: Cetirizin

Halbwertszeit: Erwachsene: 20,0 Stunden; ältere Menschen: 29,3 Stunden; Kinder: 7,1 Stunden

Ausscheidung: Urin

CAS-Nummer: 68-88-2

PubChem-CID: 3658

Drug Bank: DB00557

ChemSpider: 3531

UNII: 30S50YM8OG

KEGG: D08054

ChEBI: CHEBI:5818

ChEMBL: ChEMBL896

ECHA-InfoCard: 100.000.630

Summenformel: C21H27ClN2O2

Molare Masse: 374.91 g·mol

Wie wirkt es?

Hydroxyzin wirkt, indem es den H1-Rezeptor blockiert und die Aktivität von Histamin verringert. Histamin lässt mehr Flüssigkeit aus den Kapillaren in das Gewebe fließen, was sich als laufende Nase und tränende Augen äußert. Histamin verursacht auch die Schwellungen und die Bildung von Hautausschlägen. Durch die Hemmung des H1-Rezeptors lindert Hydroxyzin diese Allergiesymptome.

Aber Hydroxyzin dringt auch in das Gehirn ein, wo es weitere Wirkungen hat, um Schläfrigkeit und Sedierung zu verursachen. Diese Effekte sind bei der Behandlung von Allergien möglicherweise nicht erwünscht.

Wie wird es angewendet?

Atarax 25 mg wird durch den Mund genommen. Sie sollten die niedrigste wirksame Atarax Dosierung so kurz wie möglich einnehmen. Die tägliche Höchstdosis sollte 100 mg nicht überschritten werden.

Behandlung der Angststörungen:

Bei Erwachsenen beträgt die empfohlene Tagesdosis 50 mg pro Tag, aufgeteilt in 3 Einzeldosen, mit der Höhstdosis abends (12,5 mg – 12,5 mg – 25 mg).

Pruritus-Behandlung:

Die Pruritus-Behandlung wird mit 25 mg Atarax vor dem Zubettgehen begonnen. Nach Bedarf kann die Atarax Dosierung bis zu 25 mg 3-4 x täglich erhöht werden.

Prämedikation vor Operation:

Zur Prämedikation vor Operation werden 50 Milligramm als zwei Einzelgaben oder 100 Milligramm als 1 Einzelgaben.

Atarax 25 mg wird bei älteren Menschen nicht empfohlen.

Nebenwirkungen

Schwindel
Benommenheit

Übelkeit
Übelkeit

Fieber
Fieber

Schläfrigkeit
Schläfrigkeit

Schlaflosigkeit
Schlaflosigkeit

Zittern
Zittern

ADHS Symptome
Unruhe

Halluzinationen
Verwirrtheit

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

  • Vorsicht bei schweren Leberfunktionsstörungen
  • Besondere Vorsicht bei Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion
Vorsicht bei schweren Leberfunktionsstörungen
Bei schweren Leberfunktionsstörungen ist besondere Vorsicht geboten.
Besondere Vorsicht bei Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion
Wenn Sie an mäßiger bis schwerer Nierenstörung leiden, sollten Sie Atarax 25 mg mit Vorsicht einnehmen.

Andere Handelsnamen

AH 3

Gegenanzeigen

Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Angeborene oder belegte erworbene Qtc-Verlängerung

Engwinkelglaukom

Akute Vergiftung mit Alkohol, Schmerz- und Schlafmitteln oder Medikamenten gegen bestimmte psychische Erkrankungen

Gleichzeitige Gabe mit MAO-Hemmern

Schwangerschaft

Stillzeit

Porphyrie

Prostata-Adenom mit Restharnbildung

Kinder unter 6 Jahren

Schwangerschaft

Während der Schwangerschaft vermeiden

Alkohol

Der Alkoholkonsum sollte vermieden werden

Was passiert, wenn Sie die Dosis verpasst haben?

Wenn Sie eine Dosis vergessen haben, nehmen Sie beim nächsten Mal nicht etwa die doppelte Menge ein, sondern führen Sie die Einnahme, wie in der Dosierungsanleitung beschrieben bzw. vom Arzt

Überdosierung

Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben, als Sie sollten, informieren Sie Ihren Arzt. Es könnte sein, dass Nebenwirkungen auftreten.

Wechselwirkungen

Es ersteht ein Risiko für signifikante Wechselwirkungen. Daher wird eine ärztliche Überwachung empfohlen.

Unerwünschte Reaktionen

Schwellung in Händen oder Füßen

Hautausschlag

Ohnmacht

Nahrungsmittel

Die Wirkung des Medikamentes wird durch die Nahrungsmittel nicht beeinflusst.

Aufbewahrung

Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.

Nicht über 25 °C lagern.

Häufige Fragen

Ist Atarax Beruhigungsmittel?

Ja. Atarax 25 mg ist ein Medikament mit angstlösenden, schlaffördernden und beruhigenden Eigenschaften.

Wird Atarax 25 mg als Schlafmittel angewendet?

Ja, Atarax Tabletten werden zur Kurzzeitbehandlung von Schlafstörungen eingesetzt.

Ist Atarax rezeptfrei erhältlich?

Nein, Atarax Medikament unterliegt der Verschreibungspflicht. In einer lokanen Apotheke in Deutschland finden Sie Atarax rezeptfrei nicht.

Wo kann man Atarax kaufen?

Atarax 25 können Sie entweder in einer Vor-Ort-Apotheke Deutschlands oder in einer Online-Apotheke kaufen. Dabei variiert sich der Preis erheblich.

Was ist Atarax 25 mg?

Atarax 25 mg ist ein verschreibungspflichtiges Medikament, das den Wirkstoff Hydroxyzin enthält. Es wird verwendet, um die Angst und Anspannung zu kontrollieren, die durch nervöse und emotionale Zustände verursacht werden. Es kann auch eingesetzt werden, um die nicht-psychotisch emotional bedingten Unruhezuständen unter Kontrolle zu halten und die Ein- und Durchschlafstörungen zu beheben. Dieses Arzneimittel wird auch zur Linderung der Symptome einer allergischen Reaktion (z. B. Nesselsucht, Hautjucken) angewendet, die durch chronische Urtikaria, atopische Dermatitis und Kontaktdermatosen verursacht wird. Atarax 25 mg kommt auch in der Prämedikation zur Ruhigstellung vor einen Operation in Frage.

Atarax 25 mg gehört zur Gruppe der Antihistaminika. Es wirkt, indem es die Wirkung einer Substanz namens Histamin hemmt, die vom Körper produziert wird.
Dieses Arzneimittel ist nur auf ärztliche Verschreibung erhältlich.

Atarax 25 mg ist in folgenden Darreichungsformen erhältlich:

  • Tabletten
  • Sirup
  • Kapsel
Sabine Falkenthal
Masterstudentin
Sie studiert Medizin an der Institut für Translationale Immunologie (TIM). Seit 2021 "freie Autorin" bei Gesundheit-Service.
Erfahrungen

Atarax 25 mg

Bewertung:

5

1 Erfahrung(en)

Erfahrungsbericht hinterlassen

Ich nehme immer Atarax 25 mg, wen ich eine Panikattacke habe. Atarax hilft mir sehr gut!

13.08.2021

Erfahrungsbericht hinterlassen

Bewertung:

5.0

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen von Google.