Effexor

Erhältlich in: 0 Apotheke(n)

Gebrauchsinformation zu Effexor

Venlafaxin

Venlafaxin

Bioverfügbarkeit: 0-50%

ATC-Code: N06AX16

Proteinbindung: ≥ 20%

Metabolismus: Leber

Halbwertszeit: 5 Stunden

Ausscheidung: Nieren

CAS-Nummer: 93413-69-5

PubChem-CID: 5656

Drug Bank: DB00285

ChemSpider: 5454

KEGG: D08670

ChEBI: CHEBI:9943

ECHA-InfoCard: 100.122.418

Summenformel: C17H27NO2

Molare Masse: 277,40 g·mol−1

Wie wirkt es?

Effexor hemmt die Wiederaufnahme von Noradrenalin und Serotonin, wodurch beide Botenstoffe länger aktiv und damit wirksam bleiben. Dadurch werden die stimmungsaufhellenden und antriebssteigernden Effekte erreicht.

Wie wird es angewendet?

Die empfohlene Anfangsdosis für die Erwachsene mit Depressionen, generalisierten Angststörungen und sozialer Phobie beträgt 75 mg Venlafaxin pro Tag. In einigen Fällen kann die Behandlung mit 37,5 mg begonnen werden, damit sich der Körper ans Medikament anpassen kann.

Die empfohlene Anfangsdosis für Patienten mit einer Panikstörung beträgt 35 mg pro Tag.

Je nach Bedarf und Verträglichkeit von Venlafaxin kann die Dosis auf 150 mg pro Tag und dann auf bis zu 225 mg pro Tag vom Arzt schrittweise und alle vier Tage erhöht werden.

Die empfohlene Höchstdosis für mäßig depressive Patienten beträgt 225 mg pro Tag.

Nebenwirkungen

Übelkeit
Übelkeit

Schläfrigkeit
Schläfrigkeit

Schwindel
Schwindel

Mundtrockenheit
Mundtrockenheit

Verstopfung
Verstopfung

Appetitprobleme
Appetitlosigkeit

Schlaflosigkeit
Schlafstörungen

Schwitzen
Schwitzen

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

  • Mögliche Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln
  • Schwindelanfälle in der Vorgeschichte
Mögliche Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln
Es ist Vorsicht geboten, wenn Sie Effexor gleichzeitig mit anderen Arzneimitteln einnehmen (siehe Abschnitt „Welche Wechselwirkungen sind zu berücksichtigen?)
Schwindelanfälle in der Vorgeschichte
Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, bevor Sie Effexor einnehmen, wenn Ihre Vorgeschichte die Anfälle aufweist oder jemand in Ihrer Familie daran gelitten hat .

Andere Handelsnamen

Efectin Efexor Trevilor

Gegenanzeigen

Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Gleichzeitige Gabe mit MAO-Hemmern

Schwangerschaft

Nicht sicher

Alkohol

Der Alkoholkonsum sollte vermieden werden

Was passiert, wenn Sie die Dosis verpasst haben?

Wenn Sie eine Dosis vergessen haben, müssen Sie dies so schnell wie möglich nachholen. Sie dürfen aber in einem 24-Stunden Zeitraum nicht mehr als Ihre tägliche Gesamt-Dosis einnehmen. Verdop

Überdosierung

Setzen Sie sich bei dem Verdacht auf eine Überdosierung umgehend mit einem Arzt in Verbindung.

Wechselwirkungen

Es ersteht ein Risiko für signifikante Wechselwirkungen. Daher wird eine ärztliche Überwachung empfohlen.

Unerwünschte Reaktionen

Krampfanfall

Vermehrtes Husten

Bauchschmerzen

Juckreiz

Nahrungsmittel

Die Wirkung des Medikamentes wird durch die Nahrungsmittel beeinflusst.

Effexor sollte mit den Mahlzeiten eingenommen werden.

Aufbewahrung

Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.

Für dieses Arzneimittel sind keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich.

Häufige Fragen

Für was ist Effexor?

Effexor ist ein Serotonin-Noradrenalin-Wiederaufnahmehemmer (SSNRI) und wird zur Behandlung von Depressionen angewendet. SSNRI wirken, indem sie den Serotonin- und Noradrenalinspiegel im Gehirn erhöhen. Die Retardkapseln werden auch zur Behandlung von Angststörungen verschrieben. Wenn Sie eine bipolare Störung haben und einen SSNRI einnehmen, besteht möglicherweise das Risiko für manische Episode, wenn Sie nicht auch einen Stimmungsstabilisator einnehmen.

Können Kinder Effexor einnehmen?

Die Sicherheit und Wirksamkeit von Effexor für Kinder wurde nicht nachgewiesen.

Was ist die empfohlene Dosis von Effexor?

Die Dosierung hängt von der behandelten Erkrankung ab und davon, ob Sie Effexor-Tabletten oder Retardkapseln einnehmen.

Wie lange dauert es, bis Effexor seine volle Wirksamkeit erreicht hat?

Es kann mehrere Wochen oder länger dauern, bis das Medikament vollständig wirksam ist und die anfänglichen Nebenwirkungen nachlassen.

Gibt es eine generische Version von Effexor?

Ja, die generische Version von Effexor ist als Venlafaxin bekannt.

Was ist Effexor?

Venlafaxin hydrochlorid, das als Effexor oder Efexor vermarktet wird, ist ein selektiver Serotonin-Noradrenalin-Wiederaufnahmehemmer zur Behandlung von Depressionen, Panikattacken und Panikstörungen. Es blockiert die Wiederaufnahme von Serotonin und Noradrenalin, zwei Chemikalien im Gehirn, die Nervensignale übertragen. Effexor war das erste Antidepressivum aus dieser Gruppe, das zuerst von Wyeth Pharmaceuticals hergestellt wurde. In Deutschland wurde es im Jahre 1995 zur Behandlung von Depressionen bei Erwachsenen zugelassen.

Im Jahre 1997 erschien eine Alternative zu Effexor mit verzögerter Wirkstofffreisetzung namens Effexor XR auf dem Markt.

Wyeth Pharmaceuticals Inc. stellte beide Präparate her, bis Pfizer dieses Unternehmen 2009 gekauft hatte. Heutzutage vermarktet der Gigant Pfizer nur die Retardkapseln Effexor XR. In Europa ist dieses Arzneimittel unter Efexor ER bekannt.

Das Patent für Effexor ist im Dezember 2008 abgelaufen, seitdem sind zahlreiche Generika auf den Markt gekommen.

Wo kann man Effexor kaufen?

Das Präparat Effexor finden Sie in den Vor-Ort-Apotheken nicht. Deutschlandweit gibt es die zahlreiche Venlafaxin-Generika im Handel. Möchten Sie Effexor ausprobieren, können Sie es übers Internet bei Online-Anbietern finden. Je nach Internetapotheke unterscheidet sich der Preis dafür.

In welchen Dosierungen ist Venlafaxin erhältlich?

Venlafaxin ist in Form von Tabletten oder Kapseln zu 37,5 mg und 75 mg, sowie auch als Retardkapseln zu 37,5 mg, 75 mg, 150 mg, 225 mg und 300 mg erhältlich.

Kann Effexor die Langzeitschäden verursachen?

Für die meisten Menschen ist es sicher, Effexor langfristig einzunehmen. Bei einigen Patienten können sich jedoch sexuelle Störungen entwickeln, wie z. B. Erektionsprobleme oder ein geringes sexuelles Verlangen.

In einigen Fällen können diese Probleme auch nach dem Absetzen des Arzneimittels fortgesetzt werden. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, wenn Sie sich Sorgen dafür machen.

Andernfalls scheint die Einnahme von Efexor über viele Monate und Jahre keine Langzeitschäden zu haben.

Darf man Effexor lebenslang nehmen?

Ob ein Patient das Präparat Efexor lebenslang einnehmen sollte, hängt davon ab, ob er schon mehr als 3 depressive Episoden durchlitten hat. Dann kann es eine lebenslange Verabreichung rechtfertigen und selbstverständlich in Absprache mit dem Psychiater. Aus klinischer Erfahrung gibt es keine Hinweise für die schwerwiegenden Langzeitschäden.

Wie Effexor absetzen, um die Entzugserscheinungen zu vermeiden?

Es ist wünschenswert, die Behandlung mit einer niedrigen Dosis zu beginnen und dann sie allmählich zu erhöhen. Setzen Sie die Behandlung mit Effexor niemals abrupt ab. Es ist zu beachten, dass die Entzugserscheinungen auch beim schrittweisen Absetzen auftreten können. Daher sollte das Absetzen unter ärztlicher Aufsicht erlogen.
Zu den Entzugssymptomen gehören Magen-Darm-Störungen, bizarre Träume, Schwindel, Übelkeit, Kopfschmerzen, Parästhesien, Stimmungsschwankungen usw.

Welche schwerwiegenden Nebenwirkungen kann Effexor verursachen?

Zu den unerwünschtesten Wirkungen von Venlafaxin zählen solche im Zusammenhang mit sexuellen Funktionsstörungen wie mangelndes Interesse am Sex, Schwierigkeiten beim Erwecken und die Unfähigkeit, einen Orgasmus zu erreichen. Andere Nebeneffekte sind Übelkeit, Mundtrockenheit, Verstopfung und Schwitzen.

Die schwerwiegenderen Nebenwirkungen von Effexor betreffen jedoch schwangere oder stillende Frauen, Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. Efexor ist nicht für die Anwendung bei Kindern, schwangeren und stillenden Frauen zugelassen.

Neugeborene, deren Mütter das Medikament im dritten Schwangerschaftstrimester eingenommen haben, können unmittelbar nach der Geburt ernsthafte Probleme haben, einschließlich Anfällen und Atemproblemen. Dabei kann das Medikament in die Muttermilch übergehen und dem Säugling schaden.

Es gibt auch ein Risiko für die Selbstmordgedanken und Selbstmordverhalten bei Patienten unter 25 Jahren.

Welche Wechselwirkungen sind zu berücksichtigen?

Efexor tritt in Wechselwirkungen mit den Medikamenten, die den Serotoninspiegel beeinflussen, wie z. B. andere Antidepressiva, Linezolid, Lithium, Tramadol und Johanniskraut. Durch eine gleichzeitige Gabe mit einem dieser Medikamente kann sich ein Serotonin-Syndrom entwickeln, das den Blutdruck, die Herzfrequenz und die Körpertemperatur erhöht.

Informieren Sie Ihren Arzt über alle rezeptpflichtigen und rezeptfreien Medikamente und Nahrungsergänzungsmittel, die Sie eingenommen haben oder einnehmen möchten, einschließlich Aspirin, Medikamente gegen Migräne, Amphetamine, Antipsychotika und Blutverdünner. Die gleichzeitige Gabe mit Blutverdünnern oder nichtsteroidalen Antirheumatika wie Advil und Motrin kann das Risiko für die Nebenwirkungen seitens des Blutsystems erhöhen.

Es ist kontraindiziert, Effexor innerhalb von zwei Wochen nach der Einnahme von MAO-Hemmer zu verabreichen. Ein MAO-Hemmer darf nicht innerhalb von einer Woche nach dem Efexor-Absetzen eingenommen werden.

Der Alkoholkonsum ist während der Einnahme des Arzneimittels abgeraten.

Einzelnachweise

  1. R K Shrivastava, C Cohn, J Crowder, J Davidson, D Dunner, J Feighner, A Kiev, R Patrick. Long-term safety and clinical acceptability of venlafaxine and imipramine in outpatients with major depression
  2. WebMD.com: Effexor Tablet
  3. U.S. Food and Drug Administration. Effexor. Updated 2006.
  4. National Institute of Mental Health. Mental Health Medications. URL: https://www.nimh.nih.gov/health/topics/mental-health-medications/index.shtml
  5. „Checkliste Arzneimittel A–Z“, Thieme Verlag, 7. Auflage 2017
Jonathan Sander
Assistenzarzt und freier Autor
Neben seiner Tätigkeit als Assistenzarzt der Klinik für Urologie in Augsburg unterstützt er seit Januar 2021 die Redaktion des Gesundheit-Services als freier Autor.
Erfahrungen

Effexor

Bewertung:

0

0 Erfahrung(en)

Erfahrungsbericht hinterlassen

Erfahrungsbericht hinterlassen

Bewertung:

5.0

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen von Google.