Klonopin

Erhältlich in: 0 Apotheke(n)

Gebrauchsinformation zu Klonopin

Clonazepam

Clonazepam

Bioverfügbarkeit: 50-100%

ATC-Code: N03AE01

Proteinbindung: ≥ 80%

Metabolismus: Leber

Metaboliten: 7-Aminoclonazepam; 7-Acetaminoclonazepam; 3-Hydroxy Clonazepam

Halbwertszeit: 18–60 Stunden

Ausscheidung: Nieren

CAS-Nummer: 1622-61-3

PubChem-CID: 2802

Drug Bank: DB01068

ChemSpider: 2700

UNII: 5PE9FDE8GB

KEGG: D00280

ChEBI: CHEBI:3756

ChEMBL: ChEMBL452

ECHA-InfoCard: 100.015.088

Summenformel: C15H10ClN3O3

Molare Masse: 315,71 g·mol−1

Wie wirkt es?

Dieses Arzneimittel enthält den Wirkstoff Clonazepam, der zur Gruppe der Benzodiazepine gehört. Clonazepam wirkt hemmend auf viele Strukturen des zentralen Nervensystems. Es hat eine krampflösende, anxiolytische, beruhigende und mäßig ausgeprägte hypnotische Wirkung und reduziert auch den Tonus der Skelettmuskulatur. Clonazepam erhöht die Anfallsschwelle und beugt dem Auftreten generalisierter Anfälle vor.

Wie wird es angewendet?

Die Tabletten Klonopin werden oral verabreicht. Die Dosierung sollte individuell vom Arzt festgelegt werden. Die übliche Abgangsdosis für Erwachsene beträgt 1 mg pro Tag. Die Erhaltungsdosis beträgt normalerweise 4-8 mg täglich.

Für Säuglinge und Kinder im Alter zwischen 1 und 5 Jahren sollte die Anfangsdosis nicht mehr als 250 μg / Tag betragen. Für Kinder im Alter von 5 bis 12 Jahren verordnet man 500 μg / Tag. Tägliche Erhaltungsdosen für Kinder unter 1 Jahr betragen 0,5-1 mg, im Alter zwischen 1 und 5 Jahren 1-3 mg und zwischen 5 und 12 Jahren 3-6 mg entsprechend.

Für ältere Patienten sollte eine Anfangsdosis 500 µg nicht überschritten werden.

Nebenwirkungen

Schwäche
Müdigkeit,
Schwächegefühl

Schläfrigkeit
Schläfrigkeit

Schwindel
Benommenheit,
Schwindel

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

  • Alkohol
  • Medikamentensucht
  • Entzugssymptome
  • Selbstmordgedanken
Alkohol
Medikamentensucht
Entzugssymptome
Selbstmordgedanken

Andere Handelsnamen

Rivotril Antelepsin

Gegenanzeigen

schwere Leberstörungen

Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Engwinkelglaukom

Schwangerschaft

Während der Schwangerschaft vermeiden

Alkohol

Der Alkoholkonsum sollte vermieden werden

Was passiert, wenn Sie die Dosis verpasst haben?

Nehmen Sie nicht die doppelte Menge ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben. Nehmen Sie bei der nächsten Gabe nicht mehr als die übliche empfohlene Menge ein.

Überdosierung

Setzen Sie sich bei dem Verdacht auf eine Überdosierung umgehend mit einem Arzt in Verbindung.

Wechselwirkungen

Es ersteht ein Risiko für signifikante Wechselwirkungen. Daher wird eine ärztliche Überwachung empfohlen.

Unerwünschte Reaktionen

Schläfrigkeit

Schwindel

Nervosität

Nahrungsmittel

Die Wirkung des Medikamentes wird durch die Nahrungsmittel nicht beeinflusst.

Aufbewahrung

Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.

Häufige Fragen

Für was ist Klonipin?

Klonopin enthält die wirkende Substanz Clonazepam. Es wird zur Behandlung von Epilepsien und Angs- und Panikstörungen verwendet.

Ist Klonipin verschreibungspflichtig?

Ja. Klonopin wird nur mit einem von Arzt verordneten gültigen Rezept erhältlich.

Wie wirkt Clonazepam?

Clonazepam wirkt krampflösend, beruhigend, angstlösend und schlaffördernd.

Was ist Klonopin?

Klonopin (Wirkstoff Clonazepam) ist ein verschreibungspflichtiges Medikament zur Behandlung verschiedener psychischer Erkrankungen wie Angst-, Panikstörungen und Depressionen. Da das Medikament auch krampflösend wirkt, wird es auch verschrieben, um mit Epilepsie verbundene Anfälle zu verhindern und die Symptome des Restless-Legs-Syndroms zu lindern. Obwohl dieses Medikament in den USA als Klonopin® bekannt ist, wird es in Ländern, auch in Deutschland unter dem Handelsnamen Rivotril® vom Schweizer Unternehmen F. Hoffmann-La Roche AG vermarktet.

Klonopin ist der Wirkstoffgruppe der Benzodiazepine zugeordnet. Es verändert die Stimmung und beeinflusst das Zentralnervensystem. Biochemische Wirkungen auf das Gehirn geben dem Medikament die Fähigkeit, die Wahrnehmung und das Verhalten zu beeinflussen. Leider führen diese Eigenschaften auch zum absichtlichen Missbrauch dieser Substanz.

Gibt es Risiken, wenn ich Klonopin einnehme?

Wie bei anderen Psychopharmaka sind mit der Einnahme von Klonopin bestimmte Risiken verbunden. Es besteht das Risiko dafür, dass durch langfristige oder gewohnheitsmäßige Verwendung eine chemische Abhängigkeit entsteht. Aus diesem Grund sollte das Präparat unter ärztlicher Aufsicht angewendet werden.

Klonipin Medikament verursacht Schläfrigkeit und Muskelschwäche und beeinträchtigt die Konzentration und Wachsamkeit. Diese Symptome können bis zum nächsten Tag anhalten und werden durch den Alkoholkonsum verstärkt. Aus diesem Grund ist das Bedienen von Maschinen abgeraten. Der Alkoholkonsum sollte auch vermieden werden.

Sie sollten die Behandlung mit Klonopin Medikament nicht plötzlich absetzten. Das plötzliche Absetzen eines Benzodiazepins kann die Entzugssymptome wie Schlaflosigkeit oder Angstzustände, Schwitzen, Verwirrtheit, Zittern, Reizbarkeit oder Kopfschmerzen hervorrufen. Das Absetzen sollte schrittweise erfolgen. Befolgen Sie die Anweisungen Ihres Arztes.

Einige Antiepileptika sind mit einem erhöhten Risiko für Selbstmordgedanken und -verhalten verbunden. Es ist nicht bekannt, ob Clonazepam auch diese Wirkung hat. Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, sich ärztlich beraten zu lassen, wenn Sie während der Behandlungskur die Stimmungsschwankungen oder Selbstmord- oder Selbstgefühlsgefühle feststellen.

Was die Nebenwirkungen angeht, kann Klonopin Medikament die Schläfrigkeit verursachen und die kognitiven und motorischen Funktionen beeinträchtigen. Aufgrund dieser Wirkung wird das Medikament normalerweise nicht für kleine Kinder oder ältere Menschen empfohlen. Durch die Einnahme kann auch der REM-Schlaf beeinträchtigt werden.

Schließlich sollte Klonopin nicht während der Schwangerschaft angewendet werden.

Welche Wechselwirkungen sind zu berücksichtigen?

Indem Sie Clonazepamhaltiges Klonopin gleichzeitig mit Arzneimitteln einnehmen, die auf das zentrale Nervensystem hemmend wirken, wie Ethanol oder ethanolhaltige Arzneimittel, führt dies zur Verstärkung der hemmenden Wirkung auf das Zentralnervensystem.

Im Fall von einer Kombination aus Clonazepam und Desipramin wird der Plasmaspiegel von Desipramin reduziert.

Die Wirkung von Muskelrelaxanzien wird bei gleichzeitiger Anwendung mit Clonazepam verstärkt. Durch gleichzeitige Gabe mit Clonazepam wird die Wirkung von Valproat reduziert.

Bei gleichzeitiger Einnahme mit Koffein ist es möglich, die beruhigende und anxiolytische Wirkung von Clonazepam zu verringern.

Wird Klonopin mit Lamotrigin kombiniert, kommt es zur Abnahme der Plasmakonzentration von Clonazepam. Die gleichzeitige Gabe mit Lithiumkarbonat kann zur Entwicklung von Neurotoxizität führen.

Bei gleichzeitiger Anwendung von Clomazepam mit Primidon steigt die Plasmakonzentration von Primidon an.

Das Medikament Klonopin wechselwirkt auch mit Phenytoin. Es ist jedoch Vorsicht geboten, da bei gleichzeitiger Anwendung der Plasmaspiegel von Phenytoin erhöht wird und toxische Reaktionen und Konzentrationsstörungen auftreten können.

Phenelzin kann die Kopfschmerzen verursachen, wenn es mit Clomazepam kombiniert wird.

Bei gleichzeitiger Gabe mit Cimetidin nehmen die Nebenwirkungen seitens des Zentralnervensystems zu, bei einigen Patienten nahm jedoch die Häufigkeit von Anfällen ab.

Klonopin Medikament tritt auch in Wechselwirkungen mit Tiaprid, Toremifen und vielen anderen Arzneistoffen und Medikamenten. Aus diesem Grund sollten Sie Ihren Arzt über alle Präparate informieren, die Sie einnehmen oder vor kurzem eingenommen haben.

Sabine Falkenthal
Masterstudentin
Sie studiert Medizin an der Institut für Translationale Immunologie (TIM). Seit 2021 "freie Autorin" bei Gesundheit-Service.
Erfahrungen

Klonopin

Bewertung:

2.6

1 Erfahrung(en)

Erfahrungsbericht hinterlassen

Ich habe 3 Jahre sehr gut mit Klonopin gelebt, aber dieses Jahr "durfte" ich die Schattenseiten eines so starken Arzneimittels kennenlernen.

14.03.2021

Erfahrungsbericht hinterlassen

Bewertung:

5.0

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen von Google.