Augmentin

Erhältlich in: 0 Apotheke(n)

Gebrauchsinformation zu Augmentin

Amoxicillin

Amoxicillin

Andere Namen: (2S,5R,6R)-6-[(R)-2-Amino-2-(4-hydroxyphenyl)acetamido]-3,3-dimethyl-7-oxo-4-thia-1-azabicyclo[3.2.0]heptan-2-carbonsäure

Bioverfügbarkeit: 50-100%

ATC-Code: J01CA04, QG51AA03

Proteinbindung: ≥ 20%

Metabolismus: Leber

Halbwertszeit: 61.3 Minuten

Ausscheidung: Nieren

CAS-Nummer: 26787-78-0

PubChem-CID: 33613

Drug Bank: DB01060

ChemSpider: 31006

UNII: 9EM05410Q9

KEGG: D07452

ChEBI: CHEBI:2676

ChEMBL: ChEMBL1082

ECHA-InfoCard: 100.043.625

Summenformel: C16H19N3O5S

Molare Masse: 365,40 g·mol

Wie wirkt es?

Augmentin ist ein Antibiotikum mit einem besonders breiten Wirkungsspektrum gegen die in der Hausarztpraxis und im Krankenhaus häufig vorkommenden bakteriellen Krankheitserreger. Es wirkt, indem es die Bakterien abtötet, die Infektionen verursachen Die β-Lactamase-hemmende Wirkung von Clavulansäure erweitert das Spektrum von Amoxicillin auf ein breiteres Spektrum von Organismen, darunter viele, die gegen andere β-Lactam-Antibiotika resistent sind.

Wie wird es angewendet?

Augmentan Tabletten sollten immer genau nach Anweisung des Arztes eingenommen werden. Nehmen Sie die Tabletten unzerkaut mit einem Glas Wasser zu Beginn oder kurz vor einer Mahlzeit ein. Die Zeiten der Tabletteneinnahme sollten gleichmäßig über den Tag und mit einem Abstand von mindestens 4 Stunden verteilt werden.

Die empfohlene Dosis für Erwachsene und Kinder mit einem Körpergewicht von 40 kg beträgt eine Tablette Augmentin 1000 mg zweimal pro Tag. Nach Bedarf kann diese Dosis dreimal täglich durch den Mund genommen werden.

Für Kinder mit einem Körpergewicht unter 40 kg und im Alter von 6 Jahren oder darunter ist Augmentin in Form von Suspension zum Einnehmen geeignet.

Leiden Sie an Nierenprobleme, kann die Dosis möglicherweise geändert werden.

Die Behandlung sollte nicht nicht länger als 2 Wochen dauern.

Nebenwirkungen

Schwindel
Schwindel

Kopfschmerzen
Kopfschmerzen

Übelkeit
Übelkeit,
Erbrechen

Durchfall
Durchfall

Bauchschmerzen
Oberbauchbeschwerden

Allergiesymptome
Allergische Reaktionen

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

  • Vorsicht bei den Leberproblemen
  • Besondere Vorsicht bei Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion
  • Pfeiffer´sches Drüsenfieber
Vorsicht bei den Leberproblemen
Sprechen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie wegen Leberproblemen behandelt werden.
Besondere Vorsicht bei Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion
Es ist Vorsicht geboten, wenn Sie wegen Nierenproblemen behandelt werden.
Pfeiffer´sches Drüsenfieber
Bevor Augmentin einnehmen, lassen Sie sich ärztlich beraten, wenn Sie Pfeiffer´sches Drüsenfieber haben.

Andere Handelsnamen

Amoxibeta Amoxilan Amoxypen Supramox Spectroxyl Ospamox Jutamox Infectomox Clamoxyl Baktocillin Azillin

Gegenanzeigen

Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Eingeschränkte Leberfunktion

Gelbsucht

Überempfindlichkeitsreaktion gegen irgendein anderes Antibiotikum in der Vorgeschichte

Schwangerschaft

Nicht sicher

Alkohol

Der Alkoholkonsum sollte vermieden werden

Was passiert, wenn Sie die Dosis verpasst haben?

Wenn Sie eine Einnahme vergessen haben, nehmen Sie die Dosis ein,sobald Sie daran denken.

Überdosierung

Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben, als Sie sollten, können Magen-Darm-Störungen auftreten.

Wechselwirkungen

Es ersteht ein Risiko für ernsthafte Wechselwirkungen. Daher ist eine regelmäßige ärztliche Überwachung erforderlich.

Unerwünschte Reaktionen

Hautausschlag

Hepatitis

Juckreiz

Nahrungsmittel

Die Wirkung des Medikamentes wird durch die Nahrungsmittel beeinflusst.

Aufbewahrung

Nicht über 25 °C lagern.

Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.

Häufige Fragen

1. Wann nimmt man Augmentin Tabletten?

Augmentin darf nur auf Verschreibung des Arztes in folgenden Fällen eingenommen werden: Atemweg- und Harnwegsinfektionen; Infektionen der Nasennebenhöhlen, Gelenk- und Knocheninfektionen, Haut- und Weichteilinfektionen.

2. Wie schnell wirkt Augmentin?

Es dauert 30 Minuten bis 2 Stunden, bis Augmentin wirkt.

3. In welchen Dosierungen sind Augmentin Tabletten erhältlich?

Augmentin Tabletten gibt es in 2 Dosierungen im Handel: 1000 mg und 625 mg.

4. Was kostet Augmentin?

Augmentin Preis hängt von Darreichungsform, Dosierung und Packungsgröße. In Vor-Ort-Apotheken Deutschlands wird Augmentin Preis fixiert. Wenn Sie Augmentin online kaufen, kann der Preis stark von Apotheke zu Apotheke variieren.

Was ist Augmentin?

Augmentin ist ein Antibiotikum, das gegen viele bakterielle Infektionen bei Erwachsenen und Kindern über 16 Jahre eingesetzt wird. Es enthält zwei Wirkstoffe, nämlich Amoxicillin und Clavulansäure.

Augmentin wird in Form von Filmtabletten, Suspension zum Einnehmen und Injektion erhältlich. Die Filmtabletten werden in 2 Wirkungsstärksten erhältlich: 1000 mg (875 mg Amoxicillin und 125 mg Clavulansäure) und 625 mg (500 mg Amoxicillin und 125 mg Clavulansäure).

Augmentin Tabletten sind zur kurzfristigen Behandlung von folgenden bakteriellen Infektionen indiziert:

  • Infektionen der oberen Atemwege, z. B. Mandelentzündung, Sinusitis, Mittelohrentzündung
  • Infektionen der unteren Atemwege, z. B. akute Exazerbation der chronischen Bronchitis, Lobärpneumonie und Bronchopneumonie.
  • Mittelohrentzündungen und Infektionen der Nasennebenhöhlen
  • Harnwegsinfektionen
  • Haut- und Weichteilinfektionen einschließlich Infektionen im Zahnbereich
  • Gelenk- und Knocheninfektionen, z.B. Osteomyelitis.
Jonathan Sander
Assistenzarzt und freier Autor
Neben seiner Tätigkeit als Assistenzarzt der Klinik für Urologie in Augsburg unterstützt er seit Januar 2021 die Redaktion des Gesundheit-Services als freier Autor.
Erfahrungen

Augmentin

Bewertung:

0

0 Erfahrung(en)

Erfahrungsbericht hinterlassen

Erfahrungsbericht hinterlassen

Bewertung:

5.0

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen von Google.