Sildalis vs Viagra

Sildalis vs Viagra in der Behandlung der erektilen Dysfunktion. Hier finden Sie den Vergleich und stellen fest, was besser ist – Sildalis oder Viagra.

13 95

Sildalis vs Viagra
+ Produkt hinzufügen
Alle Parameter
Nur Unterschiede anzeigen

Produkt hinzufügen

Rating
4.8
5
-
Gesamtzahl der Bewertungen
5
S.

Ich bin 66 und nehme Viagra seit ca. 5 Jahren. Meine Frau und ich hatten ein großartiges Sexleben, das vor etwa fünf Jahren einfach an die Wand gefahren zu sein schien. Sie beschwerte sich nicht, aber eines Tages versuchten wir uns zu erinnern, wann wir das letzte Mal Sex hatten. Bei meinem nächsten Arzttermin habe ich das mit meinem Arzt besprochen und er hat ein Blutbild machen lassen. Ein paar Tage später bekam ich einen Anruf und meine T-Werte waren extrem niedrig und ich wurde an einen Urologen überwiesen. Er stellte mir eine sehr einfache Frage, ob ich immer noch morgendliche Erektionen habe. Ich musste einen Moment darüber nachdenken und die Antwort war nein. Als sich die Blutwerte als sehr niedrig herausstellten, verschrieb er Viagra. Die Ergebnisse waren sofort sichtbar, aber ich brauchte einige Monate des Experimentierens, um festzustellen, wann und wie ich es nehmen sollte. Meine Erektionen sind zurück. Meine Frau nimmt eine Pille aus der Flasche und legt sie an einen besonderen Ort, um mich wissen zu lassen, dass sie in der Stimmung ist oder ob es eine Verabredungsnacht ist. Erfahren Sie, wie Sie es verwenden und wie es für Sie und Ihren Lebensgefährten am besten funktioniert

22.06.2022
Alle Erfahrungen ansehen
5
Stefan

Es gibt keine Nachteile, sondern nur Vorteile: Es wirkt schnell, hält lange an und hat keine Nebenwirkungen. Auf jeden Fall zu empfehlen!

31.05.2022
Alle Erfahrungen ansehen
-
Verfügbarkeit
in 9 Apotheke(n)
in 2 Apotheke(n)
-
Preis (pro Packung)
günstig ab 50.04 €
günstig ab 138 €
-
Preis (per 1 Stück)
günstig ab 4.4 €
günstig ab 3.43 €
-
Marke
Original
Generikum
-
ATC-Code
G04BE03
-
-
Wirkungseintritt
30-60 Minuten
15-30 Minuten
-
Wirkungsdauer
4-6 Stunden
36 Stunden
-
Wechselwirkungen
-
Was passiert, wenn Sie die Dosis verpasst haben?
Da die Tabletten Viagra nach Bedarf eingenommen werden, ist es unwahrscheinlich, dass Sie eine Viagra-Dosis verpassen.
Nehmen Sie nicht die doppelte Menge ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben. Nehmen Sie bei der nächsten Gabe nicht mehr als die übliche empfohlene Menge ein.
-
Schwangerschaft
Während der Schwangerschaft vermeiden
Nicht sicher
-
Alkohol
Der Alkoholkonsum sollte vermieden werden
Der Alkoholkonsum erhöht das Risiko für die Komplikationen
-
Unerwünschte Reaktionen
Priapismus
Kopfschmerzen
Schwindel
Priapismus
Kopfschmerzen
Schwindel
-
Anwendungsgebiete
Erektile Dysfunktion
Erektile Dysfunktion
-
Gegenanzeigen
-
Wirkstoff
Sildenafil
Sildenafil
Tadalafil
-
OtherDrugName
Kamagra
Silagra
Vigoran
Viagra Generika
Sildalis
Cialis®
Viagra
-
Überdosierung
-
Hersteller
-
Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen
-
Nebenwirkungen
-
Aufbewahrung
-
Dosierung
25
50
100
120
-
Darreichungsform
Filmtablette
Tablette
-
Maßeinheit
mg
mg
-
Wirkstoffklasse
Phosphodiesterase-5-Hemmer (PDE-5-Hemmer)
Phosphodiesterase-5-Hemmer (PDE-5-Hemmer)
-
Andere Namen
-
-
-
Verschreibungspflicht
Verschreibungspflichtig
Mit einem Online-Rezept kaufen
-
Patent
Patent abgelaufen
Patent abgelaufen
-
Bioverfügbarkeit
0-50%
Keine
-
Metabolismus
Leber
Keine Daten vorhanden
-
Metaboliten
N-desmethylsildenafil
-
-
Halbwertszeit
3–4 Stunden
-
-
Ausscheidung
Kot
Kot
-
Proteinbindung
≥ 90%
Keine
-
CAS-Nummer
139755-83-2
-
-
Pub Chem
135398744
-
-
Drug Bank
DB00203
-
-
Chem Spider
5023
-
-
UNII
3M7OB98Y7H
-
-
Chembi
CHEBI:9139
-
-
Chembl
ChEMBL192
-
-
ECHA-InfoCard
100.122.676
-
-
Summenformel
C22H30N6O4S
-
-
Molare Masse
474,58 g·mol−1
-
-

Man geht davon aus, dass 1 von 10 Männern weltweit von Erektionsstörungen oder Impotenz betroffen ist. Die Situation verschlimmert sich, da die Zahl der Risikofaktoren, die dieses intime Problem hervorrufen können, zunimmt. Es gibt mehrere Medikamente, die bei der Behandlung der erektilen Dysfunktion gute Ergebnisse erzielen: Sildalis und Viagra sind einige der wirksamsten.

Sildalis und Viagra im Vergleich

Viagra ist das beliebteste Medikament zur Lösung von Erektionsproblemen. Sein Wirkstoff ist Sildenafil. Das Medikament beginnt seine Wirkung innerhalb von 30-60 Minuten nach der Einnahme und hält etwa 4-6 Stunden an. Viagra darf nur eingenommen werden, wenn Sie einen Geschlechtsverkehr haben wollen. Es ist nicht für den täglichen Gebrauch bestimmt. Den Preis für Viagra können Sie sich hier ansehen.

Sildalis ist eine vergleichsweise neue Entwicklung der pharmakologischen Industrie. Dieses Medikament ist eine Kombination aus Sildenafil und Tadalafil. Jede Pille enthält 100 mg Sildenafil und 20 mg Tadalafil. Eine solche Zusammensetzung trägt dazu bei, die Dauer der Wirkung deutlich zu erhöhen. Das Medikament wirkt innerhalb von 15-20 Minuten nach der Einnahme, aber um das beste Ergebnis zu erzielen, wird es empfohlen, es eine Stunde vor dem geplanten Geschlechtsverkehr einzunehmen.

Sowohl Sildalis (Sildenafil und Tadalafil) als auch Viagra (Sildenafil) sind PDE-5-Hemmer. Das bedeutet, dass sie einen ausreichenden Blutfluss zu den Beckenorganen, insbesondere zum Penis, fördern. Dies geschieht aufgrund ihrer Fähigkeit, die Wände der Blutgefäße zu entspannen und so die Schwellkörper des männlichen Organs mit Blut zu füllen. Dieser Prozess führt natürlich zu einer Erektion. Es sollte jedoch erwähnt werden, dass eine Erektion nicht eintritt, wenn ein Mann nicht sexuell stimuliert wird. Durch diesen Wirkmechanismus werden unangenehme Situationen vermieden.

Männer, die an einer Herzerkrankung, schweren Sehstörungen, instabilem Blutdruck oder einer Allergie gegen Sildenafil oder Tadalafil leiden, sollten diese Medikamente mit Vorsicht verwenden oder ihre Einnahme vermeiden. Auch eine Therapie mit Nitratpräparaten gilt als Kontraindikation, da sie einen lebensbedrohlichen Blutdruckabfall verursachen kann.

Viagra oder Sildalis – was soll man wählen?

Jeder Mann, der mit Erektionsstörungen zu kämpfen hat, möchte ein Mittel finden, das am besten passt. Was sollte man also wählen: Sildalis oder Viagra?

Die Wirkung von Viagra hält etwa 4-6 Stunden an, während Sie die Wirkung von Sildalis bis zu 36 Stunden genießen können.

Der Wirkungseintritt von Sildalis ist im Vergleich zu Viagra schneller. Es dauert etwa 15-20 Minuten, bis Sildalis wirkt. Viagra wirkt in der Regel innerhalb von 30-60 Minuten nach der Einnahme.

Sildalis Tabletten können unabhängig von den Mahlzeiten eingenommen werden. Gleichzeitig kann Viagra mehr Zeit benötigen, um seine Wirkung zu entfalten, wenn es mit einer Mahlzeit eingenommen wird.

Viagra wie auch Sildalis sollten nur dann eingenommen werden, wenn es notwendig ist, damit Sie die Dosis auf keinen Fall verpassen. Diese Medikamente sind nicht für den täglichen Gebrauch bestimmt.

Es ist nicht erlaubt, mehr als eine Tablette Viagra oder Sildalis innerhalb von 24 Stunden einzunehmen. Andernfalls besteht ein hohes Risiko einer Überdosierung und des Auftretens von Nebenwirkungen.

Bei der Verwendung von Sildalis besteht die Möglichkeit, mehrere Male Geschlechtsverkehr zu haben. Die Dauer der Wiederherstellung der Erektion nach der Ejakulation beträgt etwa 30-40 Minuten.

Die Einnahme beider Medikamente kann einige Nebenwirkungen hervorrufen. Zu den am häufigsten berichteten gehören eine verstopfte oder laufende Nase, Hitzewallungen, Kopfschmerzen, Muskel- oder Rückenschmerzen.

Viagra oder Sildalis? Die Wahl hängt von Ihren Bedürfnissen und Vorlieben ab. Vielleicht ist es besser, beide auszuprobieren, um sich zu entscheiden?