Zovirax

Erhältlich in: 0 Apotheke(n)

Gebrauchsinformation zu Zovirax

Aciclovir

Aciclovir

Andere Namen: 2-Amino-9-(2-hydroxyethoxy)methyl-1,9-dihydro-6H-purin-6-on

Bioverfügbarkeit: 0-50%

ATC-Code: J05AB01

Proteinbindung: ≥ 10%

Metabolismus: Leber

Halbwertszeit: 2-4 Stunden

Ausscheidung: Nieren

CAS-Nummer: 59277-89-3

PubChem-CID: 2022

Drug Bank: DB00787

ChemSpider: 1945

UNII: X4HES1O11F

KEGG: D00222

ChEBI: CHEBI:2453

ChEMBL: ChEMBL184

ECHA-InfoCard: 100.056.059

Summenformel: C8H11N5O3

Molare Masse: 225.208 g·mol−1

Wie wirkt es?

Zovirax ist ein antivirales Medikament (Virostatikum), das gegen Herpes-simplex-Virus-Infektionen und Herpes Zoster wirksam ist. Der Wirkstoff heißt Aciclovir. Die Wirkungsweise besteht in der Hemmt der Vermehrung von Herpes-Viren.

Wie wird es angewendet?

Nehmen Sie dieses Medikament oral während oder unabhängig von den Mahlzeiten ein. Die Einnahme erfolgt mit viel Flüssigkeit. Vor dem Schlafengehen soll dieses Medikament nicht eingenommen werden.

Die Dosierung hängt von dem Gesundheitszustand und dem Ansprechen der Erkrankung auf die Therapie ab. Bei Kindern steht die Dosierung in Zusammenhang mit dem Körpergewicht.

Zur Behandlung der durch Herpes simplex hervorgerufenen Infektionen wird die Dosis in Höhe von 200 mg fünfmal pro Tag, alle 4 Stunden verordnet. Die Behandlung dauert in der Regel 5 Tage.

Zur Behandlung von Gürtelrose und Windpocken beträgt die Dosis 800 mg fünfmal pro Tag, alle 4 Stunden. In diesem Fall nimmt man Zovirax Tabletten 7 Tage lang.

Die Tabletten Zovirax wirken am besten, wenn sie sofort nach den ersten Anzeichen für Herpes angewendet werden. Das Präparat wirkt möglicherweise nicht so gut, wenn Sie die Behandlung verzögern.

Nebenwirkungen

Kopfschmerzen
Kopfschmerzen

Schwindel
Schwindel

Übelkeit
Übelkeit,
Erbrechen

Durchfall
Durchfall

Bauchschmerzen
Bauchschmerzen

Hautausschlag
Juckreiz,
Hautausschlag

Schwäche
Müdigkeit

Fieber
Fieber

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

  • Vorsicht bei Nierenproblemen
  • Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Lactose
Vorsicht bei Nierenproblemen
Wenn Sie unter Nierenproblemen leiden, kann Ihr Arzt die Dosis anpassen.
Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Lactose
Zovirax Tabletten zu 200 mg enthalten Lactose. Lassen Sie sich ärztlich beraten, wenn Sie bestimmte Zucker nicht vertragen.

Andere Handelsnamen

Acic Aciclostad Acivir Acyclovir

Gegenanzeigen

Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Schwangerschaft

Nicht sicher

Alkohol

Keine Wechselwirkungen mit Alkohol

Was passiert, wenn Sie die Dosis verpasst haben?

Nehmen Sie nicht die doppelte Menge ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben. Nehmen Sie bei der nächsten Gabe nicht mehr als die übliche empfohlene Menge ein.

Überdosierung

Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben, als Sie sollten, informieren Sie Ihren Arzt. Es könnte sein, dass Nebenwirkungen auftreten.

Wechselwirkungen

Die Wechselwirkungen sind unwahrscheinlich oder nicht signifikant

Trotzdem informieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie andere Medikamente einnehmen bzw. vor kurzem eingenommen haben.

Unerwünschte Reaktionen

Allergische Reaktionen

Verwirrung

Zittern

Sprachstörungen

Halluzinationen

Schläfrigkeit

Hepatitis

Gelbsucht

Nahrungsmittel

Die Wirkung des Medikamentes wird durch die Nahrungsmittel nicht beeinflusst.

Aufbewahrung

Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.

Nicht über 25 °C lagern.

In der Originalverpackung aufbewahren, um den Inhalt vor Licht und Feuchtigkeit zu schützen.

Häufige Fragen

Für was sind Tabletten Zovirax geeignet?

Zovirax Tabletten werden zur Behandlung von den Infektionen, die durch Herpes simplex und Herpes zoster hervorgerufen werden.

Sind Zovirax Tabletten rezeptfrei erhältlich?

Nein, die Tabletten Zovirax unterliegen der Rezeptpflicht und sind daher verschreibungspflichtig.

Wie werden Zovirax Tabletten gegen Gürtelrose eingesetzt?

Zur Behandlung von einer Gürtelrose nimmt man die Dosis von 800 mg 5 Mal täglich, alle 4 Stunden. Die Behandlungsdauer beträgt in der Regel eine Woche. Für die Prophylaxe gegen Schmerzen durch Gürtelrose soll die Therapie spätestens 72 Stunden nach Beginn der Hautverletzungen eingeleitet werden.

Welche Nebenwirkungen treten häufig nach der Zovirax-Einnahme auf?

Zu den häufigen Nebenwirkungen von Zovirax Tabletten gehören Kopfschmerzen, Schwindelanfall, Juckreiz, Hautausschlag, Müdigkeit und Fieber.

Was ist Zovirax?

Zovirax ist ein Arzneimittel aus der Gruppe der Virostatika und wird zur Bekämpfung von Herpes-Infektionen der Haut und der Schleimhäute eingesetzt. Der Wirkstoff heißt Aciclovir. Zovirax wirkt gegen unterschiedliche Typen des Herpes-Virus, darunter Lippenherpes, primäres und wiederauftretendes Herpes genitalis; Gürtelrose und Windpocken.

Bei Menschen mit häufigen Ausbrüchen wird Zovirax verwendet, um die Anzahl zukünftiger Episoden zu verringern. Zovirax ist ein antivirales Medikament. Es ist jedoch kein Heilmittel für diese Infektionen. Die Viren, die diese Infektionen verursachen, leben auch zwischen Ausbrüchen im Körper weiter. Zovirax verringert die Schwere und Dauer dieser Ausbrüche. Es hilft den Wunden, schneller zu heilen, verhindert die Bildung neuer Wunden und lindert Schmerzen / Juckreiz. Dieses Arzneimittel kann auch dazu beitragen, die Schmerzdauer nach der Heilung der Wunden zu verringern. Darüber hinaus kann Zovirax bei Menschen mit einem geschwächten Immunsystem das Risiko verringern, dass sich der Virus auf andere Körperteile ausbreitet und schwere Infektionen verursacht.

In welchen Darreichungsformen kann man Zovirax kaufen?

Das Medikament Zovirax ist als Tabletten, Creme, Augensablbe und Suspension zum Einnehmen erhältlich. Die Tabletten gibt es in 3 Wirkungsstärken auf dem Markt: 200mg, 400mg und 800mg. Die Lippencreme enthält 5 mg/g Aciclovir. Als Suspension zum Einnehmen ist Zovirax in 400 mg/5 ml-Dosierung erhältlich.

Was kosten Zovirax Tabletten in der Apotheke?

Der Preis für Zovirax variiert je nach Dosierung und der Packungsgröße. Hier spielt auch eine Rolle, ob Sie ein Originalpräparat Zovirax oder ein Generikum Aciclovir kaufen. Da es mehrere Generika-Hersteller gibt, unterscheiden sich auch die Preise.

Zum Beispiel kosten 25 Stück Aciclovir-ratiopharm 200 mg Tabletten ab 14,10 €. Für eine Packung mit 100 Stück sollten Sie ab 24.88 Euro zahlen. Der Preis für 35 Stück startet ab 19,03 € für Tabletten zu 400 mg und ab 25,49 € für Tabletten zu 800mg entsprechend.

Wird das Generikum Aciclovir von Aristo Pharma GmbH hergestellt, startet der Preis für 25 Tabletten ab 14,09 €. 100 Stück Tabletten in derselben Dosierung kosten ab 24,55 Euro. Möchten Sie Aciclovir Aristo in der 400 mg-Dosierung kaufen, so werden Sie ab 19,02 € für eine Packung mit 35 Stück und ab 26,78 € für 70 Stück zahlen. Der Preis für 35 Tabletten zu 800mg beträgt mindestens 25,05 Euro.

Der Preis für Aciclovir 200-1A Pharma und ACICLOVIR AL 200 liegt zwischen 13,92 € für 25 Stück und 22,55 € für 100 Stk, während Aciclovir 400-1A Pharma ab 18,91 € für 35 Stk. und ab 26,78 Euro für 70 Stück kostet.

Darf man Zovirax Tabletten während der Schwangerschaft einnehmen?

Wenn Sie schwanger sind, können Sie die Tabletten Zovirax nur nach Rücksprache mit Ihrem Arzt einnehmen. Die U.S. Food and Drug Administration (FDA) hat Aciclovir (Zovirax) als Medikament der Schwangerschaftskategorie B eingestuft. Dies bedeutet, dass die an Tieren durchgeführten Studien ein geringes Risiko zeigten, es jedoch keine angemessenen und gut kontrollierten Studien bei Schwangeren gibt.

Die American Sexual Health Association (ASHA) gibt an, dass die FDA kein Medikament zur Behandlung von Herpes während der Schwangerschaft zugelassen hat. Viele Ärzte verschreiben Aciclovir (Zovirax) jedoch in letzten Schwangerschaftswochen, wenn der potenzielle Nutzen die potenziellen Risiken überwiegt.

Laut American Academy of Family Physicians werden die Geburtsfehler durch die Einnahme von Zovirax im ersten Trimester nicht erhöht. Daher wird Zovirax als „antivirales Mittel der Wahl“ in den ersten Schwangerschaftswochen empfohlen. Die Studien zu den Wirkungen von Zovirax im 2. und 3. Schwangerschaftstrimester sind begrenzt.

Kann Zovirax bei Kindern in Frage kommen?

Sie können bereits Säuglinge bei einer Herpes-simplex-Infektion oder bei den Windpocken mit Zovirax behandeln. Vor der Verabreichung ist jedoch eine ärztliche Beratung erforderlich. Informieren Sie den Arzt Ihres Kindes, wenn Ihr Kind in der Vergangenheit ungewöhnlich oder allergisch auf Aciclovir, Valacyclovir, Famciclovir oder andere Arzneimittel reagiert hat. Führen Sie eine Liste aller Arzneimittel, die Ihr Kind einnimmt, und zeigen Sie sie dem Arzt oder Apotheker. Wenn Ihr Kind unter Nierenproblemen leidet, müssen möglicherweise Vorsichtsmaßnahmen mit diesem Arzneimittel getroffen werden.

Wenn sich die Symptome Ihres Kindes in einigen Wochen der Behandlung nicht bessern oder wenn sie sich verschlimmern, wenden Sie sich an den Arzt Ihres Kindes.

Einzelnachweise

  1. Gelbe Liste: Aciclovir
  2. J G Spangler, J K Kirk, M P Knudson. Uses and safety of acyclovir in pregnancy
  3. American Academy of Family Physicians: Acyclovir Safe for Treating Herpes Infection in Early Pregnancy.
  4. Bjorn Pasternak, Anders Hviid. Use of Acyclovir, Valacyclovir, and Famciclovir in the First Trimester of Pregnancy and the Risk of Birth Defects; JAMA Network (2010).
Sabine Falkenthal
Masterstudentin
Sie studiert Medizin an der Institut für Translationale Immunologie (TIM). Seit 2021 "freie Autorin" bei Gesundheit-Service.
Erfahrungen

Zovirax

Bewertung:

0

0 Erfahrung(en)

Erfahrungsbericht hinterlassen

Erfahrungsbericht hinterlassen

Bewertung:

5.0

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen von Google.