Ritalin kaufen billig

Erhältlich in: 0 Apotheke(n)

Gebrauchsinformation zu Ritalin

Methylphenidat

Methylphenidat

Andere Namen: (±)-2-Phenyl-2-(2-piperidyl)essigsäure-methylester

Bioverfügbarkeit: 0-50%

ATC-Code: N06BA04

Proteinbindung: ≥ 10%

Metabolismus: Leber

Halbwertszeit: 2-3 Stunden

Ausscheidung: Urin

CAS-Nummer: 20748-11-2

PubChem-CID: 4158

Drug Bank: DB00422

ChemSpider: 4015

UNII: 207ZZ9QZ49

KEGG: D04999

ChEBI: CHEBI:6887

ChEMBL: ChEMBL796

ECHA-InfoCard: 100.003.662

Summenformel: C14H19NO2

Molare Masse: 233.311 g·mol

Wie wirkt es?

Der Wirkstoff in Ritalin Methylphenidat ist ein Stimulans des zentralen Nervensystems. Es trägt der Verbesserung von der Aktivität bestimmter Teile des Gehirns bei, die nicht aktiv genug sind. Ritalin verbessert die Aufmerksamkeit und die Konzentration, vermindert das impulsive Verhalten.

Wie wird es angewendet?

Die Einnahme von Ritalin Tabletten sollte unzerkaut mit etwas Flüssigkeit erfolgen. Nehmen Sie eine Tablette zu oder nach den Mahlzeiten ein. Haben Sie während der Behandlung eine verstärkte Appetitlosigkeit, sollten Sie das Medikament Ritalin 1 Stunde nach den Mahlzeiten einnehmen.

Ritalin Tabletten dürfen bei Kindern unter 6 Jahren und älteren Personen nicht eingesetzt werden.

Die Kinder und Jugendlichen im Alter zwischen 6 und 18 Jahren sollten zu Behandlungsbeginn eine  Dosis von 5 mg ein- bis zweimal pro Tag einnehmen. Diese Dosis sollte schrittweise erhöht werden, bis eine Besserung eintritt.

Die höchste Gesamtdosis liegt bei 60 mg pro Tag.

Die Therapie mit Ritalin darf nicht unbegrenzt fortgesetzt werden. Der Arzt wird in regelmäßigen Abständen die Kontrolluntersuchungen machen und über weitere Einnahme von Ritalin Tabletten entscheiden.

Nebenwirkungen

Appetitprobleme
Verminderter Appetit

Kopfschmerzen
Kopfschmerzen,
Nervosität

Mundtrockenheit
Mundtrockenheit

headache
Allgemeines Unwohlsein

Schlaflosigkeit
Schlaflosigkeit

Muskelschmerzen
Gelenkschmerzen

Fieber
Fieber

Haarausfall
Haarausfall

Schwäche
Müdigkeit

Schmerzen
Zahnschmerzen

Hautausschlag
Juckreiz

Schwitzen
Übermäßiges Schwitzen

Grippe-ähnliche Symptome
Husten

Zittern
Zittern

Schwindel
Schwindel

Magenschmerzen
Magenschmerzen

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

  • Besondere Vorsicht bei Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion
  • Vorsicht bei den Leberproblemen
  • Vorsicht bei Epilepsie
  • Alkohol
  • Besondere Vorsicht bei schweren psychischen Erkrankungen
Besondere Vorsicht bei Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion
Leiden Sie an eingeschränkter Nierenfunktion, informieren Sie darüber Ihren Arzt oder Apotheker, bevor Ritalin kaufen und einnehmen.
Vorsicht bei den Leberproblemen
Vor der Behandlung mit Ritalin informieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie die Leberprobleme haben.
Vorsicht bei Epilepsie
Bei Anfällen, Krämpfen, Epilepsie oder Hirn-Scans, auch in der Vorgeschichte ist Vorsicht geboten.
Alkohol
Lassen Sie sich ärztlich beraten, wenn Sie jemals Alkohol missbraucht haben oder abhängig von Alkohol, rezeptpflichtigen Medikamenten oder Drogen waren.
Besondere Vorsicht bei schweren psychischen Erkrankungen

Andere Handelsnamen

Medikinet Concerta Daytrana Equasym Metadate

Gegenanzeigen

Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Gleichzeitige Gabe mit MAO-Hemmern

Engwinkelglaukom

Unkontrollierter Bluthochdruck

Herzprobleme wie Herzinfarkt, unregelmäßiger Herzschlag, Angina pectoris, Brustschmerzen, Aortenklappenstenose oder Herzinsuffizienz

Psychische Erkrankungen

Weizenallergie

Schilddrüsenstörungen

Phäochromozytom

Essstörung

Schwangerschaft

Nicht sicher

Alkohol

Der Alkoholkomsum verstärkt die Nebenwirkungen von Medikamenten

Was passiert, wenn Sie die Dosis verpasst haben?

Nehmen Sie nicht die doppelte Menge ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben. Nehmen Sie bei der nächsten Gabe nicht mehr als die übliche empfohlene Menge ein.

Überdosierung

Setzen Sie sich bei dem Verdacht auf eine Überdosierung umgehend mit einem Arzt in Verbindung.

Wechselwirkungen

Es ersteht ein Risiko für signifikante Wechselwirkungen. Daher wird eine ärztliche Überwachung empfohlen.

Unerwünschte Reaktionen

Fieber

Krampfanfall

Erektionsstörungen

Priapismus

Tourette-Syndrom

Herzinfarkt

Abschälen der Haut

Abnahme der Zahl an Blutzellen

Nahrungsmittel

Die Wirkung des Medikamentes wird durch die Nahrungsmittel beeinflusst.

Nehmen Sie Ritalin zum Essen ein, kann Ihnen das dabei helfen, Magenschmerzen, Erbrechen und Übelkeit zu stoppen.

Aufbewahrung

Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.

Nicht über 25 °C lagern.

In der Originalverpackung aufbewahren

Häufige Fragen

Wo Ritalin kaufen?

Ritalin wird normalerweise verschrieben, weil eine Aufmerksamkeits- oder Konzentrationsstörung wie ADHS oder ADS vorliegt. Ritalin ist ein Arzneimittel, das die Symptome dieser Erkrankungen reduziert. Sie können sowohl in lokaler Apotheke, als auch in Online-Apotheke Ritalin kaufen.

Kann man Ritalin rezeptfrei kaufen?

Nein, Ritalin ist verschreibungspflichtig. Der Kauf und Gebrauch von Ritalin rezeptfrei ist illegal und wird strafrechtlich verfolgt.

Darf man Ritalin kaufen ohne Rezept in Österreich?

Nein, in allen EU-Ländern, einschließlich Österreich und Deutschland können Sie nicht Ritalin rezeptfrei kaufen.

Wo kann man billig Ritalin online kaufen?

Möchten Sie Ritalin kaufen billig, dann vergleichen Sie vor dem Kauf seinen Preis auf unserer Website.

Was ist Ritalin?

Ritalin, ein Handelsname für Methylphenidathydrochlorid, ist ein verschreibungspflichtiges Medikament zur Behandlung von Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung (ADHS) und Narkolepsie. Ritalin wirkt als Stimulans des zentralen Nervensystems und beeinflusst die Neurotransmitter des Gehirns.

Wie die meisten Stimulanzien kann Ritalin viele Nebenwirkungen hervorrufen, darunter Angstzustände, Appetitlosigkeit und Schlaflosigkeit. Es sollte nicht von Menschen mit bestimmten Erkrankungen wie psychischen Problemen oder Atemwegsproblemen eingenommen werden.

Ritalin kann süchtig machen. Daher können die Patienten schnell eine Toleranz gegenüber dem Medikament entwickeln und eine höhere Dosis benötigen, um die gewünschte Wirkung zu erzielen.

Warum möchten die Patienten Ritalin online kaufen?

Ritalin gilt als sicheres und wirksames Medikament gegen ADHS und Narkolepsie, und viele Ärzte fühlen sich sehr wohl dabei, es den Patienten mit diesen Erkrankungen zu verschreiben.

In den letzten zehn Jahren sind sich die medizinische Gemeinschaft und die Öffentlichkeit jedoch der Nebenwirkungen und des hohen Missbrauchsrisikos von Ritalin stärker bewusst geworden. Daher wird Ritalin heutzutage seltener verschrieben. Aus diesem Grund suchen immer mehr Menschen nach Online-Apotheken, um dort Ritalin rezeptfrei zu kaufen.

Wo kann man Ritalin online kaufen seriös?

Es gibt viele Online-Apotheken, die Ritalin online verkaufen, und oft benötigen Sie kein Rezept, um auf diesen Websites zu kaufen. Dies ist ein klares Zeichen dafür, dass Sie es nicht mit einer seriösen Apotheke zu tun haben. Wenn Sie auf diesen Seiten Ritalin kaufen, erhalten Sie wahrscheinlich eine Fälschung. Die Einnahme einer verfälschten Version von Ritalin kann eine Reihe von schädlichen körperlichen Auswirkungen haben.

Daher ist es besonders wichtig, eine seriöse Internetapotheke auszuwählen, die Ritalin mit einem Online-Rezept anbietet.

Was kostet Ritalin? Ritalin Preis

Ritalin Tabletten werden in Dosierungen zwischen 10 und 40 mg hergestellt. Der Preis für Ritalin hängt von der Dosierung pro Tablette und Packungsgröße ab. Ritalin 10mg kostet ab ca. 30 Euro. Wenn Sie eine höhere Dosis von z. B. 30 Tabletten á 40 mg Ritalin kaufen, dann kann der Preis bis zu 95 Euro betragen.

Welche Alternative zu Ritalin kaufen?

Wenn Sie überempfindlich gegen Methylphenidathydrochlorid reagieren oder die Gegenanzeigen haben, dann kommen folgende Ritalin-Alternativen zum Einsatz:

  • Strattera Medikament enthält den Wirkstoff Atomoxetin, welcher bei unerwünschten Wirkungen mit Methylphenidathydrochlorid alternativ zur Therapie bei ADHS eingesetzt wird. Seine Wirkung hält 4 bis 6 Stunden an.
  • Atomoxetin ist ein Generikum von Strattera.
  • Attentin enthält die wirkende Substanz Dexamfetamin, die alternativ zu Methylphenidathydrochlorid und Atomoxetin angewendet wird.
  • Adderall enthält 2 Wirkstoffe: Dextroamphetamin und Levoamphetamin. Es dauert 30 bis 60 Minuten, bis Adderall wirkt. Die Wirkdauer beträgt bis 4 Stunden.
  • Waklert enthält den Wirkstoff Armodafinil. Es wirkt in 60 Minuten nach der Einnahme und seine Wirkung hält bis zu 18 Stunden an.
Sabine Falkenthal
Masterstudentin
Sie studiert Medizin an der Institut für Translationale Immunologie (TIM). Seit 2021 "freie Autorin" bei Gesundheit-Service.
Erfahrungen

Ritalin kaufen billig

Bewertung:

4

1 Erfahrung(en)

Erfahrungsbericht hinterlassen

Ich nehme die Tabletten Ritalin seit 8 Jahren. Die ersten 5 Jahre haben sie super gewirkt. Dann habe ich beschlossen, Adderall statt Ritalin einzunehmen, was ein großer Fehler war und die Herzprobleme verursachte. Seit 2,5 Jahren nehme ich wieder Ritalin ein. Zu Behandlungsbeginn nahm ich 10-20 mg Ritalin pro Tag ein. Die Dosierung habe ich dann im Laufe der Jahre auf 60-80 mg/Tag erhöht. Ohne Ritalin wäre ich nie in der Lage gewesen, Medizin zu studieren und jetzt Ärztin zu werden.

10.12.2021

Erfahrungsbericht hinterlassen

Bewertung:

5.0

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen von Google.