Nahrungsergänzungsmittel gegen Brain Fog

Nahrungsergänzungsmittel gegen Brain Fog

Fühlt sich Ihr Kopf in letzter Zeit irgendwie wolkig oder vernebelt an? Waren Sie besonders unkonzentriert oder einfach nur geistig müde?

Wenn ja, dann sind Sie nicht allein. Diese Symptome sind typisch für ein Phänomen, das als Brain Fog (oder auf Deutsch Gehirnnebel oder Nebel im Hirn) bezeichnet wird, und viele Menschen haben es irgendwann in ihrem Leben erlebt. Gehirnnebel gilt zwar nicht als offizielle medizinische Diagnose oder gar als wissenschaftlicher Begriff, aber das macht es nicht weniger real, wenn Sie einfach nicht klar denken können.

Glücklicherweise gibt es einige Nahrungsergänzungsmittel, die Ihnen helfen können, die Symptome von Hirnnebel zu bekämpfen. Wenn Sie also wieder einen klaren Kopf haben wollen, lesen Sie auf Gesundheit-Service.com weiter, um mehr über die besten Nahrungsergänzungsmittel gegen Brain Fog zu erfahren.

Was bedeutet Gehirnnebel?

Da es sich nicht um einen medizinischen oder wissenschaftlichen Begriff handelt, gibt es eigentlich keine offizielle Definition dafür. Im Allgemeinen beschreibt Gehirnnebel jedoch ein Gefühl von kognitiver Dysfunktion oder ein „trübes“ Gefühl im Kopf. Er kann durch folgende Symptome gekennzeichnet sein:

  • Unfähigkeit, sich zu fokussieren oder zu konzentrieren
  • schlechtes Gedächtnis
  • geistige Müdigkeit
  • schlechte Reaktionszeit
  • Verwirrung
  • Schwierigkeiten bei der Entscheidungsfindung und beim Multitasking

Es ist zwar normal, dass Menschen im Laufe ihres Lebens gelegentlich unter Hirnnebel leiden, doch kann dieser Zustand auch chronisch werden und die täglichen Aktivitäten beeinträchtigen. Dies gilt insbesondere dann, wenn der Brain Fog auf andere gesundheitliche Probleme zurückzuführen ist.

Ursachen für Brain Fog

Es gibt zahlreiche Gründe, warum man unter Hirnnebel und den damit verbundenen Symptomen leiden kann.

  1. Stress
    Stress kann viele verschiedene negative Auswirkungen auf den Körper haben. Vor allem chronischer Stress kann zu einem geschwächten Immunsystem, erhöhtem Blutdruck, Depressionen und geistiger Erschöpfung führen. Wenn Ihr Gehirn ständig unter Stress steht, kann es ermüden, was zu Konzentrations-, Denk- und Schlussfolgerungsschwierigkeiten führt.
  2. Schlechte Schlafqualität
    Wenn Sie Schwierigkeiten haben, einzuschlafen, durchzuschlafen und/oder aufzuwachen, bekommen Sie wahrscheinlich nachts nicht genug Ruhe. Jeder hat wahrscheinlich schon einmal das Gefühl gehabt, morgens nach einer schlecht geschlafenen Nacht müde aufzustehen, aber wenn Sie das jeden Tag erleben, kann es sein, dass Sie unter einem chronischen Gehirnnebel leiden.
  3. Verschreibungspflichtige Medikamente
    Brain Fog kann eine Nebenwirkung bestimmter Medikamente sein, einschließlich solcher, die im Zusammenhang mit Krebsbehandlungen stehen.
  4. Hormonelle Schwankungen
    Eine Veränderung des Spiegels bestimmter Hormone im Körper kann Gehirnnebel verursachen. Bei Frauen beispielsweise steigt der Östrogen- und Progesteronspiegel während der Schwangerschaft an, während der Östrogenspiegel in den Wechseljahren sinkt. Sowohl ein Anstieg als auch ein Abfall können sich auf das Gedächtnis und andere Arten von kognitiven Beeinträchtigungen auswirken.
  5. Erkrankungen Zu den Erkrankungen, die am häufigsten mit den Symptomen von Brain Fog in Verbindung gebracht werden, gehören solche, die mit Müdigkeit, Veränderungen des Blutzuckerspiegels und Entzündungen zusammenhängen. Hirnnebel wird auch mit vielen anderen Erkrankungen in Verbindung gebracht, darunter:
    1. Angstzustände
    2. Depressionen
    3. Migräne
    4. Diabetes
    5. Dehydrierung
    6. Anämie
    7. Autoimmunkrankheiten
  6. Ernährung
    Nahrungsmittelunverträglichkeiten oder -allergien können zu Gehirnnebel und einem Mangel an bestimmten Nährstoffen wie Vitamin B-12 führen. Der Verzicht auf bestimmte Lebensmittel oder Nährstoffe oder deren Aufnahme in die Ernährung kann zur Linderung der Symptome beitragen.

Einige Überlegungen zu den Ursachen für Brain Fog

Wenn es um die verschiedenen Ursachen von Brain Fog geht, ist die wahrscheinlich am einfachsten zu kontrollierende Ursache die Ernährung. Es kann jedoch schwierig sein, plötzlich alle Ursachen wie Stress, Schlafstörungen, verschreibungspflichtige Medikamente, hormonelle Schwankungen und gesundheitliche Probleme zu beseitigen.

Unabhängig von der Ursache kann die Aufnahme bestimmter Nährstoffe in die Ernährung oft die beste Lösung sein, um die Symptome von Gehirnnebel zu verringern. Auch wenn Sie vielleicht keinen Mangel haben, kann die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln, die die Konzentration, das Gedächtnis und die Exekutivfunktionen verbessern, Ihrem Gehirn den nötigen Schub geben, um den Nebel zu beseitigen.

Die besten Nahrungsergänzungsmittel gegen Brain Fog

Hier sind einige der besten Nahrungsergänzungsmittel für das Gehirn, die Sie zur Bekämpfung von Hirnnebel verwenden können.

  1. MCT-Öl
    Mittelkettiges Triglyceridöl, auch MCT-Öl genannt, wird aus der Kokospalme gewonnen. Es produziert Ketone, die das Gehirn als alternative Energiequelle nutzen kann, wenn Glukose nicht verfügbar ist. Das macht es zu einer besonders guten Gehirnnahrung für Menschen, die eine ketogene Diät einhalten, da sie daran arbeiten, Ketone anstelle von Glukose als Energiequelle zu nutzen.
    MCT-Öl wird mit der Verbesserung des Gedächtnisses, der Lernfähigkeit und der Gehirnfunktion in Verbindung gebracht, die allesamt Symptome von Gehirnnebel sein können. Genauer gesagt kann es dazu beitragen, bestimmte Hirnrezeptoren zu blockieren, die Gedächtnisverlust verursachen können, was bedeutet, dass es helfen kann, Gedächtnisverlust als Symptom von Gehirnnebel von vornherein zu verhindern.
    Obwohl jeder von MCT-Öl profitieren kann, kann eine MCT-Öl-Ergänzung genau das sein, was Sie brauchen, um Ihre Symptome zu lindern, wenn Sie die Keto-Diät einhalten und unter Nebel im Hirn leiden.
  2. B-Vitamine
    Vitamin B ist ein wasserlöslicher Nährstoff, den Sie jeden Tag zu sich nehmen müssen, da B-Vitamine nicht im Körper gespeichert werden können. Insgesamt können die 8 B-Vitamine eine ganze Reihe von Vorteilen für den Körper bieten, aber es gibt ein paar, die besonders hilfreich für die Linderung von Symptomen von Gehirnnebel sein können.
    Ein Mangel an Vitamin B3, oder Niacin, wurde beispielsweise direkt mit Hirnnebel und anderen psychiatrischen Symptomen in Verbindung gebracht. Niacin ist ein Bestandteil der Coenzyme Nikotinamid-Adenin-Dinukleotid (NAD) und Nikotinamid-Adenin-Dinukleotid-Phosphat (NADP), die für Energie und eine gesunde Gehirnfunktion notwendig sind.
    Vitamin B6, oder Pyridoxin, ist ein weiterer Nährstoff, der bei der Bekämpfung von Gehirnnebel helfen kann. Es ist wichtig für die Stimmungsregulierung, da es zur Bildung von Neurotransmittern wie Dopamin und Serotonin beiträgt. Niedrige Werte dieser Neurotransmitter werden mit Depressionen in Verbindung gebracht, die wiederum Hirnnebel verursachen können.
    Vitamin B12, oder Cobalamin, kann ebenfalls bei depressionsbedingtem Hirnnebel helfen. Vitamin B12 trägt zur Bildung und zum Stoffwechsel von Serotonin bei, so dass die Aufnahme von Vitamin B12 in die Ernährung die Symptome von Depressionen verbessern kann. Es kann auch das Gedächtnis verbessern, ein weiteres Symptom von Brain Fog, da ein niedriger Vitamin-B12-Spiegel mit Gedächtnisproblemen in Verbindung gebracht wird.
    Andere B-Vitamine (einschließlich Vitamin B1 oder Thiamin, Vitamin B2 oder Riboflavin, Vitamin B5 oder Pantothensäure, Vitamin B7 oder Biotin und Vitamin B9 oder Folat) können ebenfalls eine unterschiedliche Rolle für die allgemeine Gesundheit des Gehirns und die Verbesserung der kognitiven Funktion spielen. Daher kann die Aufnahme eines Nahrungsergänzungsmittels mit verschiedenen B-Vitaminen in Ihre tägliche Routine die allgemeine Gesundheit des Gehirns fördern, einschließlich der Linderung von Gehirnnebelsymptomen.
  3. Curcumin
    Curcumin findet sich in Kurkuma, einem Gewürz aus der Familie der Ingwergewächse. Kurkuma ist in Südostasien beheimatet und wird seit Tausenden von Jahren als Gewürz und Heilpflanze verwendet, insbesondere in Indien.
    Es ist als natürliches entzündungshemmendes und antioxidatives Mittel bekannt. Speziell im Gehirn wird es mit dem Gehalt an vom Gehirn abgeleiteten neurotrophen Faktoren (BDNF) in Verbindung gebracht. Der BDNF-Spiegel ist bei Personen mit psychischen Problemen wie Depressionen und neurodegenerativen Krankheiten wie Alzheimer tendenziell niedriger.
    Die Einnahme von Curcumin kann den BDNF-Spiegel im Gehirn erhöhen und so die Symptome von Depressionen und Alzheimer verzögern oder sogar rückgängig machen. Es scheint vor allem die Aufmerksamkeit und das Gedächtnis zu verbessern, zwei Anzeichen für Gehirnnebel. Daher kann ein Curcumin-Ergänzungsmittel eine kluge Wahl sein, um die Symptome von Brain Fog zu lindern.
  4. L-Theanin
    L-Theanin ist eine Aminosäure, die jedoch nicht in unserem Körper vorkommt. Sie ist in einigen Pilzen sowie in schwarzem und grünem Tee enthalten.
    Diese Aminosäure ist wahrscheinlich am bekanntesten für ihre entspannende Wirkung und ihre Fähigkeit, Symptome von Angst, Schlaflosigkeit und Stress zu reduzieren, die allesamt Symptome von Brain Fog verursachen können. Interessanterweise hat sie, wenn sie mit Koffein kombiniert wird, fast den gegenteiligen Effekt. Die Kombination von Koffein und L-Theanin kann die Wachsamkeit, die Konzentration und die Aufmerksamkeit erhöhen, was auch für Menschen mit Hirnnebel hilfreich sein kann.
    Da L-Theanin nur in wenigen Nahrungsmitteln und Getränken vorkommt, sind L-Theanin-Ergänzungsmittel eine häufige Wahl für diejenigen, die sich Linderung bei Hirnnebel und seinen möglichen gesundheitlichen Ursachen wünschen.
  5. Ginkgo biloba
    Ginkgo biloba stammt vom Ginkgobaum, einem der ältesten lebenden Bäume der Welt. Ursprünglich war er in Japan, China und Korea beheimatet, wird aber heute auch in Teilen der USA und Europas angebaut. Er wird seit vielen Jahren in der traditionellen chinesischen Medizin verwendet, erfreut sich aber aufgrund seiner potenziell positiven Eigenschaften auch in der westlichen Welt zunehmender Beliebtheit.
    Ginkgo biloba wird mit der Verringerung von Angst- und Depressionssymptomen in Verbindung gebracht, die beide Symptome von Gehirnnebel verursachen können. Es wird vermutet, dass die antioxidativen Eigenschaften des Ginkgo biloba für seine Fähigkeit verantwortlich sind, Angstzustände zu verringern, während seine entzündungshemmenden Eigenschaften Menschen mit Depressionen bei der Stressbewältigung helfen können. In der traditionellen chinesischen Medizin wird Ginkgo biloba auch häufig zur Behandlung von Migräne eingesetzt, einem Gesundheitszustand, der ebenfalls zu Gehirnnebel führen kann.
    Obwohl es als Tee erhältlich ist, nehmen die meisten Menschen ein Ginkgo-Biloba-Präparat ein, wenn sie es zur Linderung von Hirnnebel verwenden wollen. Verzehren Sie nur nicht die rohen Samen des Ginkgo-Biloba-Baums, weil sie giftig sind.
  6. Rhodiola
    Die Pflanze Rhodiola rosea, auch Rosenwurz, kommt in den kalten Bergen Asiens und Europas vor. In den skandinavischen Ländern wird Rhodiola seit Jahrhunderten für Behandlungen eingesetzt.
    Rhodiola wird als Adaptogen angepriesen, was bedeutet, dass es dem Körper helfen kann, mit Müdigkeit und anderen psychologischen Stressfaktoren umzugehen. Daher kann sie dazu beitragen, die Symptome von Stress, Angst und/oder Depression zu lindern, die alle mit Gehirnnebel in Verbindung gebracht werden.
    Rhodiola kann auch denjenigen helfen, die unter Lern- und Gedächtnisproblemen aufgrund von Brain Fog leiden. Sie kann sogar die geistige Leistungsfähigkeit in Bezug auf diese Probleme erhöhen, insbesondere bei geistigem und körperlichem Stress.
    Rhodiola ist eine weitere Pflanze, die als Tee erhältlich ist, aber wahrscheinlich wird sie am häufigsten in Form eines Rhodiola-Präparats konsumiert. Achten Sie auf ein Präparat, das 1 % Salidrosid und 3 % Rosavin enthält, da dies die natürlich vorkommenden Mengen sind, die in der Rhodiola-Wurzel enthalten sind.
  7. Bacopa
    Bacopa monnieri, auch als kleines Fettblatt bezeichnet, ist eine Pflanze, die traditionell in der ayurvedischen Medizin verwendet wird. Bacopa enthält eine Klasse von Wirkstoffen, die als Bacoside bezeichnet werden und von denen man annimmt, dass sie weitgehend für die positiven Auswirkungen von Bacopa auf das Gehirn verantwortlich sind.
    Wie Rhodiola gilt Bacopa als Adaptogen, d. h. es kann dazu beitragen, dass der Körper widerstandsfähiger gegen Stress- und Angstsymptome wird. Bacopa wird auch mit einer deutlichen Verbesserung der Lern- und Gedächtnisleistung in Verbindung gebracht, die bei Menschen mit Brain Fog beeinträchtigt sein können.
    Wer Bacopa gegen Symptome von Brain Fog ausprobieren möchte, sollte ein Bacopa-Präparat in seine Ernährung einbauen, da es normalerweise nicht in Nahrungsmitteln oder Getränken enthalten ist.

Fazit

Brain Fog kann durchaus frustrierend sein. Er kann zu Gedächtnisproblemen führen, zur Unfähigkeit, sich zu konzentrieren oder Entscheidungen zu treffen, und allgemein dazu, dass man sich geistig ausgelaugt fühlt. Diese Symptome können Ihr tägliches Leben beeinträchtigen, sowohl im privaten als auch im beruflichen Bereich, so dass Sie das Gefühl haben, nicht richtig zu funktionieren und nicht Ihr Bestes geben zu können.

Glücklicherweise gibt es viele verschiedene Nahrungsergänzungsmittel gegen Brain Fog, die helfen können, die lästigen und unangenehmen Symptome von Gehirnnebel und verminderter kognitiver Leistungsfähigkeit zu lindern. So können beispielsweise B-Vitamine, Curcumin, L-Theanin, Ginkgo biloba, Rhodiola und Bacopa helfen, den Gehirnnebel zu bekämpfen, indem sie die Symptome direkt behandeln oder die Ursache angehen.

Auch wenn die besten Nahrungsergänzungsmittel gegen Brain Fog natürlich vorkommen, sollten Sie, wenn Sie sie regelmäßig einnehmen wollen, zunächst mit Ihrem Arzt darüber sprechen. Außerdem können diese Nahrungsergänzungsmittel mit anderen Medikamenten wechselwirken oder sogar negative Auswirkungen auf Personen mit bereits bestehenden Gesundheitsproblemen haben, also stellen Sie sicher, dass Sie sich gut informieren.

Aber wenn Sie gesund sind, dann könnten Sie eines der erwähnten Nahrungsergänzungsmittel gegen Brain Fog probieren. Diese Mittel können nicht nur dabei helfen, den Gehirnnebel zu beseitigen, sondern sie können auch zur allgemeinen Gesundheit Ihres Gehirns beitragen.

Quellen

  1. David O. Kennedy. B Vitamins and the Brain: Mechanisms, Dose and Efficacy—A Review. Nutrients. 2016 Feb; 8(2): 68.
  2. Theresa Köbe, A. Veronica Witte, Ariane Schnelle et al. Vitamin B-12 concentration, memory performance, and hippocampal structure in patients with mild cognitive impairment. Am J Clin Nutr. 2016 Apr;103(4):1045-54.
  3. Ga-Young Choi, Hyun-Bum Kim, Eun-Sang Hwang et al. Curcumin Alters Neural Plasticity and Viability of Intact Hippocampal Circuits and Attenuates Behavioral Despair and COX-2 Expression in Chronically Stressed Rats.
  4. Yevgeniya Lekomtseva, Irina Zhukova, Anna Wacker. Rhodiola rosea in Subjects with Prolonged or Chronic Fatigue Symptoms: Results of an Open-Label Clinical Trial. Complement Med Res. 2017;24(1):46-52.
  5. Vini C. Sekhar, Gayathri Viswanathan, Sabulal Baby. Insights into the Molecular Aspects of Neuroprotective Bacoside A and Bacopaside I. Curr Neuropharmacol. 2019 May; 17(5): 438–446.
  6. Navneet Kumar, L. G. Abichandani, Vijay Thawani et al. Efficacy of Standardized Extract of Bacopa monnieri (Bacognize®) on Cognitive Functions of Medical Students: A Six-Week, Randomized Placebo-Controlled Trial. Evid Based Complement Alternat Med. 2016.

Aus der Kategorie: Wo, wie und welche Medikamente kaufen?

Zuletzt aktualisiert am 05.04.2022